Messter-Woche 1915 1915

Synopsis

1 subtitles: Parade in front of Enver Pasha.
Image: Onslaught of Turkish army units on a place, various military branches; Officers in the interview with Enver Pasha.
2. subheads: Awakening of a camel caravan with things for German troops on the March through the desert to the front.
Image: Camels are loaded, waiting group, the camels are the left Forelegs; Issue of food.
3. subtitles: Image: located in a French city, soldiers at a roadblock. other intersection, also a roadblock, soldiers To try to run from the perch and go back in a protective position; Street fight scene; French business right and left in the picture.
4. subheads: Image: lull, Turkish soldiers on the banks of a river, feeding a small sheep, washing their horses.
5. subheads: General Liman von Sanders. Image: General Liman Sanders in a threesome for a photo-op standing ready; Adoption; mounted troop pictured with General von Sanders.
6 subheads: Image: soldiers clear a fire place in the dunes.
7 subtitles: Turkish barrack square old Citadel.
Image: Pan along the facilities and the surroundings, mountain range in the background; Sentinel, children run around.
8 subtitles: camp of the German expedition of the Red Cross on Gallipoli.
Image: Medics carry a wounded man to the big tent.
9 subtitles: Image: infantry basic training at a large outdoor area.
10 subtitles: Turkish soldiers at the road construction in the desert.
Image: Ditch be hacked in the sidelines, loaded stones in baskets and carried away.

Persons in the Film

Enver, Ismail; Sanders von, Otto Liman

Places

Gallipoli (Turkey)

Topics

First world war; German Reich (DtR); 1914-1918 (total period; first world war); Balkans (Albania; Bosnia-Herzegovina; etc - see synonyms)

Type

Newsreel (G)

Genre

Newsreel (segment/subject/clip)

Translated by Microsoft Translator

Title:

Messter-Woche 1915

W 4683: Türkische Militäraufnahmen aus dem Weltkrieg (AvT) (Distribution title)

Country of Origin:
German Reich

Year of Production and/or Release

Year of Production:
1915

Credits

Technical Data

Save all sequences:
Delete all:

Messter-Wochenschau

Der deutsche Filmpionier Oskar Messter meldete sich im September 1914 noch freiwillig für den Kriegsdienst. Er wurde der Pressestelle des Stellvertretenden Generalstabs zugeteilt und war dort maßgeblich für die Zensur von Photographie und Kinematographie zuständig. Ab dem Herbst 1914 produzierte er mit seiner Messter-Film-GmbH außerdem die erst 14-täglich, dann wöchentlich erscheinende „Messter-Woche", die als eine der wenigen von der OHL zugelassen Wochenschauen vom Kriegsgeschehen berichten durfte. Bilder von den katastrophalen Bedingungen, dem entsetzlichen Leiden und massenhaften Sterben an der Front waren in den Wochenschauen allerdings nicht erwünscht. Auch Aufnahmen von Kampfhandlungen waren aufgrund ungeeigneter Filmtechnik nur selten zu sehen und wenn, dann handelte es sich in der Regel um nachgestellte Szenen. Stattdessen wurde von den Etappen hinter der Front berichtet, vom Alltag der Soldaten, von Gefechtsvorbereitungen, Truppenübungen und Kriegstransporten, von zerstörten Städten, Kriegsgefangen und eingenommenen Stellungen oder aber vom Besuch wichtiger Persönlichkeiten. Ein Großteil der Beiträge in den Wochenschauen widmete sich jedoch Themen von der Heimatfront oder schlicht der Unterhaltung: Sportwettkämpfen, kulturellen Ereignissen und Stadtansichten. Die Zwischentitel beschränkten sich in den ersten Kriegsjahren zumeist auf die Angabe von Art und Ort des Geschehens, nur in manchen Kinos wurden die Bilder von Kinoerzählern in die aktuellen Entwicklungen eingeordnet. Um die Attraktivität der oft statischen Aufnahmen zu steigern, engagierten viele Wochenschauen Zeichner für eingestreute Graphiken oder Animationen.

More video clips on this subject

  • Messter-Woche 1915

  • Messter-Woche 3/1914

  • Messter-Woche 6/1915

  • Messter-Woche 12/1915

  • Messter-Woche 45/1918

  • Messter-Woche 23/1918