Welt im Film 71/1946 04.10.1946

Synopsis

01-Nuremberg trials: the judgment façade of the Palace of Justice in Nuremberg, close to half. Soldiers on armored car in front of the Justice Palace. Tanks seal off the area around the Palace of Justice. Military police in a moving Jeep. People go through checks at the courthouse. The defendants and the present rise. The judge entered the room. The present contact. The dock, total. Sir Geoffrey Lawrence talks interview. ("Since August 1945...") The defendants, half-close. Guilty verdict for the defendant organizations. Lord Justice Lawrence, close to half of the judges table, the present, the accused. 2 day: The dock, total. Göring, Hess, von Ribbentrop, behind Dönitz, wheels, von Schirach, half-close. The judges of the four Nations in reading the convictions against the individual defendants. Göring, half close, in addition to Hess, with headphones and black glasses. Göring supports the head in his hand. Hess pages in files, half-close. By Ribbentrop, Hess and Keitel, half-close. Keitel besides Kaltenbrunner, half-close. Kaltenbrunner, Keitel and Rosenberg, half-close. Rosenberg, as well as Hans Frank, half-close. Hans Frank, Rosenberg and Wilhelm Frick, half-close. Wilhelm Frick, half-close. Julius Streicher, half-close. Walter Funk, along with Julius Streicher and Hjalmar Schacht, half-close. Hjalmar shaft, in addition to Walter Funk. 2nd row: Dönitz in addition to Erich wheels, half-close. Erich wheels, in addition to Dönitz and Baldur von Schierach, half-close. Baldur by Schierach behind Göring and Hess, half close. Fritz Sauckel, half-close. Jodl, in addition to von Papen, half-close. By Papen, in addition to Arthur Seyss in quart, half-close. Arthur Seyss in Landquart, writing in addition to Albert Speer, half-close. Albert Speer, behind Julius Streicher and Walter Funk, half-close. Konstantin von Neurath in addition to spear and Hans Fritsche, half-close. Hans Fritsche, half-close. Pan across the courtroom. Soldier shuts the door.
(340 m)

Narration

Narration (English)

Persons in the Film

Dönitz, Karl ; Frank, Hans ; Frick, Wilhelm ; Fritsche, Hans ; Funk, Walther ; Göring, Hermann ; Hess, Rudolf ; Jodl, Alfred ; Kaltenbrunner, Ernst ; Keitel, Wilhelm ; Lawrence ; Neurath von, Konstantin ; Papen von, Franz ; Raeder, Erich ; Ribbentrop von, Joachim ; Rosenberg, Alfred ; Sauckel, Fritz ; Seyss Inquart, Arthur ; Speer, Albert ; Schacht, Hjalmar ; Schirach von, Baldur ; Streicher, Julius

Places

Nuremberg

Topics

Sachindex Wochenschauen ; Justice ; Buildings ; war crimes, war crimes ; Crew ; aftermath of war

Type

Newsreel (G)

Genre

Periodicals

Translated by Microsoft Translator

Title:

Welt im Film 71/1946

Country of Origin:
Germany

Year of Production and/or Release

Date of Release:
04.10.1946
Year of Production:
1946

Credits

Technical Data

Save all sequences:
Delete all:

75. Jahrestag der Urteilsverkündung im Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess (30.09./ 01.10.1946)

Nach über zehn Monaten werden am 30. September und 1. Oktober 1946 die Urteile im ersten der Nürnberger Prozesse gesprochen, der gegen die deutschen Hauptkriegsverbrecher geführt wurde.

Auf der Anklagebank saßen unter anderem Reichsmarschall Hermann Göring, Hitlers Stellvertreter Rudolf Heß, Außenminister Joachim von Ribbentrop, Großadmiral Karl Dönitz, Rüstungsminister Albert Speer, NS-„Chefideologe“ Alfred Rosenberg, der fanatische Judenhasser Julius Streicher sowie der „Reichsjugendführer“ Baldur von Schirach. Zwölf der Angeklagten werden zum Tode verurteilt, sieben zu langjährigen oder lebenslangen Haftstrafen und drei freigesprochen.

Der Prozess fand vor einem Internationalen Militärgerichtshof statt und wurde nach dem Vorbild amerikanischer Strafprozesse geführt. Die vierköpfigen Teams der Richter und Ankläger setzten sich aus je einem Vertreter der Siegermächte USA, UdSSR, Großbritannien und Frankreich zusammen. Alle Dokumente und Aussagen wurden in die vier Arbeitssprachen übersetzt. Mit 403 öffentlichen Sitzungen, 240 gehörten Zeugen, 300.000  -   Sitzungsprotokoll war dieser Prozess der bis dahin größte der Geschichte und rief ein enormes Medienecho hervor. Mehr als 350 Journalisten, Rundfunkreporter und Schriftsteller berichteten in die ganze Welt, darunter Ernest Hemingway, Louis Aragon und Willy Brandt.

Bis 1949 werden in Nürnberg zwölf weitere Prozesse gegen Ärzte, Juristen, Industrielle, Minister, Diplomaten, Beamte, Militär-, Polizei- und SS-Führer vor einem US-Militärgerichtshof geführt. Damit müssen sich erstmals die höchsten Repräsentanten eines Staates wegen ihrer Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verbrechen gegen den Frieden persönlich vor Gericht verantworten. Die Nürnberger Prozesse legen somit die Basis für ein neues Völkerstrafrecht und sind Wegbereiter für die Einrichtung der Internationalen Strafgerichtshöfe für das ehemalige Jugoslawien und Ruanda. 

More video clips on this subject

  • Welt im Film 71/1946
    04.10.1946

We use cookies on our site to improve your experience. Their use improves our site’s functionality.
For more detailed information please read our Privacy Notice.
OK