Welt im Film 192/1949 28.01.1949

Sacherschließung

01. Amerika: Eingeschneit
Hoher Schnee. Eingeschneite Autos. Eingeschneite Häuser. Schneepflug der Eisenbahn schiebt Schnee vor sich her. Männer graben Schafe aus Schnee. Wild an Fütterungsstellen. Kind geht zwischen hohen Schneewällen auf schmalem Weg vor Haus. Palme voller Schnee. Apfelsinenbäume voller Schnee. Skiläufer läuft von Hausdach. Fahrt auf Skiern durch Schneelandschaft.
(60 m)

02. Nachrichten aus Deutschland

a. Charles La Folette, Direktor der Militärregierung von Württemberg Baden, kehrt nach Washington zurück
La Folette, groß. Sein Nachfolger Charles P. Gross, am Schreibtisch, groß.
(12 m)

b. Landesbischof von Württemberg Theophil Wurm tritt in den Ruhestand
Bischof Wurm lesend, groß. Der neue Vorsitzende des Rates der evangelischen Kirche Bischof Dibelius, halbnah. Einführung des neuen Landesbischofs von Württemberg Martin Haug in der Stuttgarter Markuskirche. Zug der Geistlichen zur Kirche.
(21 m)

c. München: Rundfunkübergabe in deutsche Hände
Schwenk über Front des Rundfunkhauses. General Hays am Rednerpult, halbnah. Van Wagoner überreicht dem Vorsitzenden des bayrischen Rundfunkrates Alois Johannes Lippl und dem Intendanten Rudolf von Scholz Lizenzurkunden.
(16 m)

03. Tokio: Tojo zum Tode verurteilt
Versammlungssaal. Richtertisch. Tojo auf der Anklagebank. Tojo, groß. Tojo stehend bei Urteilsverkündung, hinter ihm Wachmannschaften.
(22 m)

04. Wirtschaft im Aufbau: Hannover: Continental - Immer mehr Reifen
Reifen im Herstellungsprozeß. Rohgummiballen werden zerkleinert. Gummi zwischen Walzen. Gummigewebe wird gesponnen. Pressen von Laufflächen. Reifen in hydraulischer Presse. Einpressen von Profil. Fertige Reifen.
(55 m)

05. Modisches Horoskop
Mannequin mit langen Hosen und Shorts. Kurzer Rock über Shorts. 3 Mannequins mit Sommerbaumwollkleidern mit langem weitem Rock. Sommerkleid mit Stola. Kurze Jacke und Hut.
(39 m)

06. USA: Der Wechsel im Außenministerium
Marshall vor seinem Haus geht neben seiner Frau und setzt sich in Sessel. Marshall, groß, spricht O-Ton über seinen Nachfolger und seinen Rücktritt aus Gesundheitsgründen. Dean Acheson, groß.
(27 m)

07. Die erste Fahrt der Caronia Southampton - New York
Das Fahrgastschiff am Pier. Deck und Speisesaal. Schiff, total. Fahrendes Schiff. Ankunft in New York. Begrüßung durch Feuerlöschboote. Einfahrt im Hafen von New York.
(33 m)

08. Frankfurt: Bär im Verkehr
Kind führt Kragenbär an Leine. Bär trägt Aktenmappe und geht auf 2 Beinen neben Artist. Er steigt in Straßenbahn. Bär sieht aus Fenster. Bär trinkt aus Flasche. Schaffner kassiert Fahrgeld. Aussteigen aus Straßenbahn. Besuch des Zoos. Bär betrachtet Artgenossen im Käfig. Bär geht nach Hause.
(44 m)

Sprechertext

Sprechertext (englisch)

Personen im Film

Acheson, Dean ; Dibelius ; Folette la, Charles ; Gross, Charles P. ; Haug, Martin ; Hays ; Lippl, Alois Johannes ; Marshall, George ; Scholz von, Rudolf ; Tojo ; Wagoner van, Murray ; Wurm, Theophil

Orte

USA ; München ; Stuttgart ; Hannover ; Tokio ; Frankfurt ; Kalifornien ; New York ; Württemberg

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Eisenbahnwesen ; Industrie ; Pflanzen ; Politische Veranstaltungen ; Religiöse Veranstaltungen ; Rundfunk, Fernsehen ; Schiffahrt ; Ski, Skilauf, Skispringen ; Städte ; Tiere (außer Hunde) ; Tierschutz, Tierfürsorge ; Bauwerke ; Kuriositäten ; Winter ; Mode ; Alliierte ; Besatzung ; Industrie ; 19 Findbuch Welt im Film

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Periodika

Titel:

Welt im Film 192/1949

Produktionsland:
Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
28.01.1949
Produktionsjahr:
1949

Stabangaben

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

150th Anniversary of Continental AG (October 8th, 1871)

The legendary tire manufacturer Continental celebrates its 150th anniversary this year. Founded on October 8, 1871 in Hannover as the "Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie," the main plant on Vahrenwalder Strasse initially produced a wide range of soft rubber goods - such as rubber balls, hoses and seals - rubberized fabrics and solid tires for carriages and bicycles. More than two decades later the company also launched the first pneumatic tires for bicycles on the German market. With the advent of motor transport at the turn of the century, "Conti" shifts to the production of automobile tires. Initially the tires had no tread, but then Continental becomes the first company in the world to produce tires with tread.

Partly due to a lack of raw materials, the company switches its production to war-related goods during World War I. After the end of the war the 1920s automotive boom led to the company’s quick recovery. During National Socialism, Continental advanced to become an important supplier to the war and armaments industries. This involved the use of forced labourers and concentration camp prisoners in its plants.

After the end of the Second World War, the main plant, which was almost destroyed in a bombing raid, was immediately rebuilt once the British military government gave permission for production to resume. The company’s top priority became car tires once again. These were continuously developed further. In the 1970s, the company fell into crisis, but after a comprehensive restructuring it was able to hold its own in the market and subsequently developed into a broad-based international corporation and one of the world's largest automotive suppliers through acquisitions, shareholdings and start-ups. Tires have long since ceased to be the company's core business; today, Continental is increasingly focusing on the areas of autonomous driving and future-oriented networking, safety and drive technologies.

Mehr Videos zu dem Thema

  • Welt im Film 192/1949
    28.01.1949

  • Deutschlandspiegel 20/1956
    24.05.1956

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK