Welt im Film 233/1949 15.11.1949

Sacherschließung

01. 200 Unfälle pro Woche - Verstärkter Kampf gegen Verkehrsgefahren
Verkehrskreuzung. Polizist regelt Verkehr. Polizist steht zwischen Straßenbahn und LKW. Fußgänger läuft über die Straße. Ministerpräsident Arnold, gleichzeitig Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht auf Tagung in Düsseldorf, O-Ton. "Wir haben zwar jetzt in den Jahren nach dem Zusammenbruch die alte Zahl der Personenkraftwagen noch nicht wieder erreicht, dafür ist aber die Zahl der Lastkraftwagen in Nordrhein-Westfalen bereits jetzt um 60% höher als 1939. Und das sind ja gerade diejenigen Ungetüme, die mit zahlreichen Anhängern belastet, den größten Anteil der Verkehrsgefährdung für die Straßen stellen. Wir würden der Demokratie einen sehr schlechten Dienst erweisen, wenn es heißen müßte: mit den Verkehrsgefahren wird man nicht mehr fertig. Die Unfallziffern steigen von Tag zu Tag, und der Staat kann sich nicht mehr durchsetzen. Der Staat kann und der Staat muß sich durchsetzen." LKW mit Anhängern fährt durch die Stadt. Dreirädriger Wagen. Hamburg: Verkehrserziehungswoche. Berittene Polizisten tragen Plakate. Zerfahrenes Auto. Fußgänger läuft vor Auto. Radfahrer stürzt vor Auto. Verkehrsplakat mit Unfallstatistik der Woche.
(70 m)

02. Berlin: Atome unter dem Mikroskop
Kaiser Wilhelm Institut. Wissenschaftler an Elektronenmikroskop. Fotografien von Bildern, wie man sie von diesem Mikroskop erhält. Atome unter dem Mikroskop.
(45 m)

03. Modisches Allerlei: Von Kleidern, Hüten, Frisuren
Berlin: Menschen vor Schaufenster. Modevorführung im Schaufenster. Tageskleider, Pullover und Röcke, Wäsche. München: Mannequin mit Straßenkostüm vor Zeitungsstand. Schwarzer Mantel. Nachmittagskleid mit Jacke, Kleid mit schrägem Ausschnitt. Abendkleid aus Brokat, mit tiefem Ausschnitt am Rücken. London: Frisurenmode. Kurze lockige Frisuren. Hut mit Haarteil.
(60 m)

04. New York: Jugoslawien kommt in die UNO - Wyshinskij protestiert
Versammlung. Wyshinskij am Rednerpult, total. Vorsitzender der Versammlung Romulo ruft Wyshinskij zur Ordnung. Wyshinskij geht zu seinem Platz. Romulo gibt Abstimmungsergebnis über Aufnahme von Jugoslawien bekannt. Wyshinskij betritt erneut Rednerpult und protestiert, O-Ton: "I am going to ask the distinguished delegate of the Soviet Union to limit himself strictly to the point of order." Wyshinskij geht zu seinem Platz. Großaufnahme.
(41 m)

05. Oberammergau wählt Darsteller für Passionsfestspiele 1950
Oberammergau. Festspielhaus wird renoviert. Festgottesdienst. Zuhörer mit Bärten. Auswählen der Darsteller. Gastwirt wird Christus, groß, sein Küchenchef Kaiphas, ein 70 jähriger Schmied als Petrus, Judas als Holzschnitzer, Bauernsohn als Johannes, Kunstschülerin als Maria.
(57 m)

06. Italien: Jazz der Kleinsten
Kinderjazzkapelle mit Kindern zwischen sieben und elf Jahren spielen. Baß, Ziehharmonika, Klavier, Schlagzeug. Kinder klatschen.
(35 m)

Sprechertext

Sprechertext (englisch)

Personen im Film

Arnold, Karl ; Romulo, Carlos ; Wyschinsky

Orte

Berlin ; Italien ; München ; London ; Bundesrepublik Deutschland ; Hamburg ; New York ; Oberammergau ; Düsseldorf

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Kinder ; Musikalische Veranstaltungen ; Polizei ; Religiöse Veranstaltungen ; Städte ; Unfälle ; UNO ; Wissenschaft ; Mode ; Astrologie ; Aufbau ; 19 Findbuch Welt im Film

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Periodika

Titel:

Welt im Film 233/1949

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
15.11.1949
Produktionsjahr:
1949

Stabangaben

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • Welt im Film 334/1951
    27.10.1951

  • UFA-Wochenschau 597/1968
    02.01.1968

  • UFA-Wochenschau 402/1964
    07.04.1964

  • Die Zeit unter der Lupe 771/1964
    03.11.1964

  • Welt im Film 150/1948
    09.04.1948

  • UFA-Wochenschau 290/1962
    14.02.1962

  • UFA-Dabei 796/1971
    26.10.1971

  • Neue Deutsche Wochenschau 115/1952
    08.04.1952

  • Neue Deutsche Wochenschau 135/1952
    26.08.1952

  • Die Zeit unter der Lupe 919/1967
    05.09.1967

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK