UFA-Wochenschau 278/1961 22.11.1961

Sacherschließung

01. Berlin. Die Mauer wird z. Festungswall: - Brandenb. Tor total, Soldatenreihe, stehend. bei Dunkelheit (rückwärtig), div. Einstellungen Errichten von Wänden, div. Einst. Vopos und Wachtposten, nah, Kräne und LkWs hinter neuerrichteter Wand, Bautrupp bei der Arbeit, Aufreißen des Straßenpilasters, Bohrer nah, Arbeitsstätte hinter Mauer mit Schild "Wer uns angreift, wird vernichtet" und DDR-Fahne, nah, 2 Polizisten gehend vor Brandenb. Tor mit Mauer.
Bundesministerin Dr. Elisabeth Schwarzhaupt mit Begleitern bei Betrachten von Stacheldrahtrollen, Wohnhausfront mit sämtlich vermauerten Fenstern (v. unten).

02. Frankfurt. Interview Elis. Schwarzhaupt: - Schw. in ihrer Bibliothek, im Wohnzimmer Zeitung lesend, sich Kaffee einschänkend und trinkend, spricht (O-Ton): "Es handelt sich um Fragen, die mir sehr am Herzen liegen: um die Gesundheit der Jugend, um die Gesundheit des Alters, um die Zivilisationsschäden unserer Zeit. Es handelt sich um die Fragen der Radioaktivität, der Reinhaltung von Luft und Wasser, also alles Fragen, die die lebendigen Menschen unserer Zeit besonders angehen."

03. Ghana. Besuch Elizabeth II: - E. stehend, lächelnd, nah, Schwenk von Kopfschmuck auf Gesicht eines Ghanesen, groß, Kopf eines alten noblen Ghanesen, groß, Schwerk über sehr aufgeputzte Häuptlinge, nah, Ausrollen einer landend. BOAC-Maschine auf Flugplatz total, geschmückte Neger schlagen auf Riesen-Trommeln, nah, viele weißgekleidete Menschen auf Flugplatz zur Begrüßung winkend, 2 Beamte rollen Teppich aus, nah, Eliz. und Philipp kommen Gangway herab, Begrüßg. dch. Nkrumah nah, dessen Gattin groß, daneben, Elizabeth begrüßt einige Häuptlinge, Parademarsch (in engl. Uniformen) und Reiter-Formation, nah u. bildfüllend, auf Ehrentribüne u.a. Eliz. u. Philipp nah, viele Boote werden über Strand ins Wasser gerollt, Ehrentribüne total, Wettkampf 10er-Kajaks, Philipp u. Nkrumah auf Tribüne einander zulächelnd, Nkrumah im Wagen stehend dch. Straßen fahrd., umjubelt.

04. Diener fegt mit Tuch Straße und Auto
Belgrad. Ivo Andric: - Div. Straßenbilder, Zeitungen mit Portrait Andric, groß, zwischen anderen (Aushang bildfüllend), Buchauslage "Wesire u. Konsuln" - "Broen over Drina" (Brücke üb. d. Drina), nah, Mann führt Maultier an Leine an Friedhofswall entlang, nah (Orient), mehrere Lasttiere kommen ansteigende Straße herauf, kurz, Markt, kurz, Mann bei Schmiedehämmerarbeit, s. drehende kunstvoll geschmiedete Lampe, groß, Brücke üb. Fluß, durch Brückenbogen gesehen, nah, Teileinstellung Brückenbogen seitl. u. Wasser i. d. Tiefe, nah, Andric in seinem Arbeitsraum, erhebt sich von Stuhl an Schreibtisch, nimmt Buch aus Regal, schreibt etwas, trinkt aus Tasse, telefoniert, Andric groß (Sprecher liest Stück aus Buch "Brükke über die Drina" (O-Ton).

05. Paris. "Mister Twist": - Taylor zwischen 2 Gitarristen, hüftenschwenkend, singend (O-Ton), nah, div. Einstellungen verrückt tanzd. Paare (viele Teileinst.) und Musiker, nah.

06. Sportportrait: Werner Lueg: - als Teppichkaufmann, mit seiner Frau beim Schachspiel, Söhnchen Thomas putzt auf Teppich sitzd. Trophäe, einige Trophäen, nah, Zeitabnehmer in Hand, groß, Archivaufnahmen: Weltrekord-Lauf über 1500 m, Übernahme des Silberlorbeers aus d. Hand v. Heuß, Lauf in Helsinki)

07. Melbourne-Cup 1961: - Div. Einstell. Frauen mit Riesenhüten, groß und nah. Kommentar des austral. Reporters in doppelter Geschwindigkeit (O-Ton).

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Elisabeth II. von England ; Nkrumah, Kwame ; Philip Mountbatten von Edinboroug ; Schwarzhaupt, Elisabeth ; Taylor, Tommy ; Andric, Ivo ; Lueg, Werner

Orte

Jugoslawien ; Berlin ; Ghana ; Belgrad ; Paris ; Ostberlin ; Frankfurt ; Wuppertal ; Augsburg ; Melbourne

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Bibliotheken ; Grenze DDR/BRD, Grenzen ; Großaufnahmen, Detail ; Hände ; Interviews ; Fahnen ; Flugzeugtypen ; Musikalische Veranstaltungen ; Paraden ; Plakate, Schriften, Transparente ; Polizei ; Porträts ; Reiten, Pferderennen (ohne Trab) ; Reklame ; Sport-Details, Fouls ; Staatliche Besuche (außen) ; Städte ; Tanz ; Bauwerke ; Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugwesen ; Kulturelle Veranstaltungen ; Kunst ; Kunstwerke ; Leichtathletik, Jogging, Volkslauf ; Volksfeste ; Flugzeugwesen, Flugwesen ; Berufe ; 17 Findbuch Ufa Wochenschau Ufa dabei

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

UFA-Wochenschau 278/1961

UFA-Dabei (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
22.11.1961
Produktionsjahr:
1961

Stabangaben

Herkunft:
Titelmarke 7, 6 m

Berlin: Neue Schanzarbeiten am Brandenburger Tor
Herkunft: Berlin-Berichte

Frau Min. Schwarzhaupt an d. Mauer
Kamera: Starke, Seib, Pahl

Frau Min. Schwarzhaupt in ihrer Wohnung
Kamera: Starke, Seib, Pahl

Königin Elizabeth in Ghana
Herkunft: Pathe News

Literatur-Nobelpreis f. Ivo Andric
Herkunft: Novosti

Twist (Mr. Twist, Vince Taylor)
Herkunft: Pathé Journal

Das Sportlerporträt: Werner Lueg
Kamera: Grund
Herkunft: Archiv

Pferderennen um Melbourne-Cup, Austr.
Herkunft: Cine Sound

Schlussmarke 3, 1 m

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

60 years ago Elisabeth Schwarzhaupt became the first female federal minister in Germany (November 14, 1961)

Elisabeth Schwarzhaupt’s appointment as federal minister in 1961 was a minor sensation. Not only was the CDU Member of Parliament the first woman to head a ministerial office, but her appointment was also preceded by a much-publicized action.

Contrary to Konrad Adenauer's election promises, not a single female politician had received a spot in his new cabinet. As a consequence Schwarzhaupt's female caucus colleagues staged a sit-down strike in Adenauer’s office, which finally made him relent. Since all the departments had already been allocated, a new one was created for the former senior church councillor: the Ministry of Health - "a cop-out agency to satisfy women's wishes," as the press scoffed. Schwarzhaupt now faced the mammoth task of establishing an institution that had no role model or tradition, that didn’t come with sufficient authority or resources. In addition, only a few days after taking office, the doctor of law was confronted with the thalidomide scandal, to which she responded by tightening drug regulations and expanding prescription requirements. She went on to set a decisive course in health care. For example, she introduced the oral polio vaccination, ensured that cancer screening for women became included in the compulsory benefits catalogue of statutory health insurance, and she enforced food labelling requirements. Schwarzhaupt also made environmental concerns a part of her political agenda and issued the first clean air and clean water regulation.

When the coalition broke down during her second term, Schwarzhaupt resigned from the cabinet in 1966 at the age of 65. She left the Bundestag three years later and returned to her real mission in life: marriage and family law, especially the equality of women and illegitimate children.

Mehr Videos zu dem Thema

  • UFA-Wochenschau 278/1961
    22.11.1961

  • UFA-Wochenschau 134/1959
    17.02.1959

  • Deutschlandspiegel 86/1961
    23.11.1961

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK