UFA-Wochenschau 521/1966 19.07.1966

Sacherschließung

01. Bamberg: 81. Katholikentag
Aufschlüsselung aus ZL 860/ 1 - gleicher Schnitt. Die Bamberger Sankt Heinrichs-Prozession zieht durch die Straßen bei Nacht. Leute mit Fackeln und Reliquien. Festveranstaltung vor dem Bamberger Dom. Menschen bildfüllend. Das Portal des Doms. Gläubige, halbnah. Professor Otto Roegele spricht O-Ton vor Mikrofonen: "Wir wollen den Schutt der Jahrhunderte forträumen, um den Weg zur Kirche freizulegen. Aber wir können es nicht ändern, dass dort der Christus des Kreuzes wartet, dessen Verheißung nicht in dieser Weltzeit in Erfüllung gehen. Christ sein wird mühsam bleiben, auch in Zukunft. Aber wo auf der Welt hätte es je eine leichte Antwort gegeben auf die ewige Menschenfrage nach dem Sinn des Lebens?" Zuhörer, groß. Katholische Schwester, groß. Der Dom, total.

02. Gefangene US-Piloten in Hanoi
Aufschlüsselung aus ZL 860/ 2 - gleicher Schnitt. Abgeschossene amerikanische Piloten gehen mit Handschellen aneinander gefesselt durch die wütende Menge. Wächter mit blankem Bajonett gehen neben den Gefangenen.

03. Paris: Parade am 14. Juli auf den Champs Elysées
Flugzeugparade mit Kondensstreifen über den Champs Elysées. Marschierende Truppen. De Gaulle, total, nimmt Parade ab, neben ihm Pompidou. Reitertruppe, Panzer, Raketenwagen, Flugzeuge.

04. Geldserie XI - Reiseschecks
Eltern mit Kindern kommen aus, schließen Tür zu und fahren in Auto mit Boot auf dem Dach ab (Archiv). Ampel, groß. Fußgänger auf der Straße und Autos. Fahrkarten fallen in Korb. Urlaubszüge auf Bahnhof. Blick von Brücke auf Autobahn. Herr Engel an Bankschalter. Kreditauszahlung. Herr Engel am Steuer seines Wagens, groß. Birgit Lensch, Herr Engel und Frau Jürgens sonnen sich am Strand. Strand voller Strandkörbe. Sie lassen sich bräunen und drehen sich nach Wecker hin und her. Herr Herzberg stiehlt sich Geld aus Jackett, das am Strandkorb hängt. Herr Engel zieht Jackett an und stellt Diebstahl fest. Austausch von Geldscheinen in Reiseschecks. Herr Engel in Badehose zahlt Hotelrechnung mit Reiseschecks. Strand. Herr Herzberg greift in Jackett und steckt Reiseschecks wieder zurück.

05. England: Segelregatta
Titel: Sport Sport Sport - Bild: Segelboote. Segelboote auf dem Meer bei Regatta "Rund um die Insel Wight". Hochseeyachten. Boote mit bunten Spinnakern.

06. England: Fußballweltmeisterschaft: Spiel Deutschland - Argentinien 0:0
Aufschlüsselung aus ZL 860/ 7 - gleicher Schnitt. Deutsche Schlachtenbummler schwenken Fahnen. Einmarsch der Mannschaften. Uwe Seeler bei Begrüßung und Wimpelaustausch mit dem argentinischen Mannschaftsführer. Schild Germany wins. Anstoß der deutschen Mannschaft. Argentinier am Ball. Beinahe Eigentor der Argentinier durch Kopfball. Uwe Seeler am Ball. Argentiniens Torwart hält. Tilkowski läuft aus Tor und läßt Ball bei Abwehr fallen. Verteidiger rettet Situation. Fouls durch die Argentinier. Uwe Seeler schießt Freistoß knapp am Tor vorbei. Foul an Weber, der verletzt am Boden liegen bleibt. Der Argentinier Albrecht wird vom Platz gestellt. Zuspiel ohne Höhepunkte.

07. Hochzeit Brigitte Bardot - Gunther Sachs
Titel: Die Frage der Woche. Bild: Fragezeichen mit Zylinder und Blume. Erhard, groß. Ulbricht, groß. Erler, groß. Schwenk über UNO-Gebäude. Uwe Seeler beim Training. Weltmeister-Fußballspieler beim Training in Malente. Bild Wilhelm I. bei Kaiserkrönung in Versailles. De Gaulle und Adenauer in der Kathedrale in Reims. Fußballzuschauer springen hoch. Gunther Sachs, halbnah. Brigitte Bardot. Fotos mit Bardot / Sachs. Kuß, groß. Brigitte Bardot, groß. Brigitte Bardot steigt mit Mini-Rock aus Auto und geht mit Gunther Sachs zu Flugzeug. De Gaulle und Adenauer umarmen sich. Karikatur Sachs / Bardot auf dem Standesamt mit de Gaulle und Erhard als Trauzeugen. Convent-Studenten marschieren. Reitende Soldaten beim Auszug zum 1. Weltkrieg. Standfotos Brigitte Bardot und Gunther Sachs, groß. Bundesadler, groß. Kuckucksuhr schlägt.

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Dürer, Albrecht; Adenauer, Konrad; Bardot, Brigitte; Engel, Walter; Erhard, Ludwig; Erler, Fritz; Gaulle de, Charles; Herzberg; Jürgens, Helga; Lensch, Birgit; Pompidou, George; Roegele, Otto; Sachs, Gunther; Ulbricht, Walter; Wilhelm I.; Seeler, Uwe; Tilkowski; Weber, Paul

Orte

Bamberg; Bonn; Bahamas; Las Vegas; Berlin; Hamburg; England; Paris; USA; Hanoi; Birmingham; Malente; Bukarest

Themen

Sachindex Wochenschauen; Bauwerke in Deutschland; Eisenbahnwesen; Handel, Geldwesen; Hochschulwesen; Karikaturen; Embleme; Freizeit, Freizeitgestaltung; Fußball; Fußball-Weltmeisterschaft; Paraden; Religiöse Veranstaltungen; Segeln; Sportpublikum, Sport-Zuschauer; Uhren; Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugwesen; Küsse, Kussszenen; Menschen; Mikrofone; Verkehr: allgemein; Verkehr: Fußgänger; Verkehr: Kraftfahrzeuge; Verlobung; Vietnam; Währung; 17 Findbuch Ufa Wochenschau Ufa dabei

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

UFA-Wochenschau 521/1966

UFA-Dabei (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
19.07.1966
Produktionsjahr:
1966

Stabangaben

Herkunft:
Titelmarke

in dieser Woche

81. Katholikentag in Hamburg

US- Piloten in Hanoi (abgeschossene Piloten als Demonstrationsobjekt)
Herkunft: Vis News

14. Juli in Frankreich
Herkunft: Eclair

Bankserie

Sport Sport Sport

Segeln in England
Herkunft: Pathe News

WM in England Deutschland/Argentinien
Herkunft: Pathe News

die frage der woche

Brigitte Bardot
Kamera: Rieck, Jürgens
Herkunft: Vis News

[...]
Herkunft: [...], Archiv

Anfang und Ende

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Brigitte Bardot’s 85th Birthday (* September 28, 1934)

Brigitte Bardot is the sex symbol of the 1950s and 1960s — a time when such a label was still a compliment. On one hand her breathtaking beauty and lascivious grace are the perfect manifestation for men to project their fantasies onto. On the other hand, Bardot’s autonomous femininity and eroticism also contribute to the shift in the perception of women in the era of the beginning sexual revolution. The daughter of an industrial magnate and the owner of a hat shop is discovered as a photo model at the age of 15, soon she is on the cover of Elle magazine. Three years later she shoots her first movie, over the next two decades she will star in almost 50 films.

The first productions she stars in generate a buzz, but mostly thanks to their promiscuity. The film “And God Created Woman” is a blockbuster especially in puritan countries such as Great Britain and the USA, making Bardot an overnight success. Her performances in Henri-Georges Clouzot’s “La Verité”, Jean-Luc Godard’s “Contempt” and Louis Malle’s “Viva Maria” finally get her recognized as a serious actress. In addition to working in film Brigitte Bardot also records numerous songs, among them “Harley Davidson” and Bonnie and Clyde” written by Serge Gainsbourg, who had also written “Je t’aime” for her.

Brigitte Bardot’s films and songs are not her only provocative facets. Her private life ruffles feathers just the same. There are her marriages to the director Roger Vadim, the actor Jacques Charrier, with whom she has a son, and to German playboy Gunter Sachs. Also, she makes no secret of her numerous affairs. Before she turns 40 Bardot retreats from film business and becomes a full time animal rights activist. In the early 1990s she gets married to Bernard d’Ormale, a political companion of the ultra-conservative Jean-Marie Le Pen. Since then she has been deplored for inciting racial hatred. In the more recent past her controversial statements in the #MeToo-debate have made the headlines.

Mehr Videos zu dem Thema

  • UFA-Wochenschau 521/1966
    19.07.1966

  • UFA-Dabei 636/1968
    01.10.1968

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK