UFA-Wochenschau 583/1967 26.09.1967

Sacherschließung

01. Düsseldorf: Portrait Ludwig Rosenberg
Titel: UFA-Portrait Ludwig Rosenberg, Bild: Ludwig Rosenberg, gehend. Ludwig Rosenberg geht vor DGB-Haus, begegnet Bekanntem und gibt ihm im Gehen die Hand, halbnah. Der Schreibtisch im Arbeitszimmer. Rosenberg setzt sich an seinen Schreibtisch, halbnah. Rosenberg wirft Blick in Zeitung und öffnet Postmappe. Sekretärin bringt Unterschriftenmappe. Rose in Glas, groß. Großaufnahme Rosenberg am Schreibtisch, raucht Zigarette. Er unterschreibt Korrespondenz, Kamerarückfahrt des DGB-Hauses. Grafische Darstellung des Aufbaus des DGB. Transfokator DGB-Haus. Vor der Fensterfront des Hauses Photos von Otto Brenner, Heinz Kluckner, Walter Arendt. Dr. Haese interviewt Ludwig Rosenberg am Schreibtisch sitzend, O-Ton: "Herr Rosenberg, wird sich die Einheit des DGB erhalten lassen oder wird sie eines Tages der Macht der Einzel-Gewerkschaften zum Opfer fallen?" - "Der Deutsche Gewerkschaftsbund wird nie gespalten werden. Dass es Meinungsverschiedenheiten in einer solchen großen Organisation gibt, ist eine Selbstverständlichkeit. wer da glaubt, dass man also eine Eintopfgesinnung haben müßte und niemals Meinungsverschiedenheiten haben darf, der ist in Wirklichkeit ja ein Mann, der nicht genau weiß, was Demokratie bedeutet." Photos aus der Kinderzeit Rosenbergs, Rosenberg als junger Mann. Photos: Rosenberg im Gespräch mit Johnson, neben Adenauer, Großaufnahme Rosenberg-Erhard. Schwenk über DGB-Haus. Rosenberg fährt in Mercedes. Wagen hält vor seinem Haus. Rosenberg in seinem Arbeitszimmer. Bibliothek. Rosenberg spielt mit dem Hund im Garten. Dr. Haese interviewt Rosenberg in seinem Arbeitszimmer, O-Ton: "Welche Grundsätze würden Sie einem jungen Menschen mit auf den Weg geben?" - "Am wichtigsten glaube ich, ist für einen Menschen in seinem Leben, dass er mit sich selbst und seinem Gewissen im Reinen ist, dass er niemals etwas tut, was innerlich seinem Wesen und seinen Gedanken widerstrebt, ganz gleich, was die anderen dazu sagen." - "Wen werden Sie dem DGB als Nachfolger für 1969 empfehlen?" - "Die Frage kann ich nicht beantworten, denn darüber werden wir uns alle gemeinsam Gedanken machen und ich möchte weder Prophet spielen, noch irgendeine Entscheidung vorweg nehmen, die heute noch nicht gefallen ist."

02. Schweiz: Traditioneller Viehmarkt in Appenzell
Titel: Notizen der Zeit, Bild: Kühe mit großen Glocken. Kühe mit großen Glocken gehen auf Weg. Rummelplatz mit Karussells. Kühe auf dem Viehmarkt. Käufer begutachten Kühe. Besiegelung des Kaufabschlusses mit Handschlag.

03. Würzburg: Filmpremiere Herrliche Zeiten Im Spessart
Hubschrauber landet vor Schloß. Kutsche mit Filmdarstellern. Hubert von Meyerink in Soldatenuniform mit Helm steigt aus Hubschrauber. Rakete. Curt Hoffmann zählt den Count Down. Rakete startet. Großaufnahme Hubert von Meyerink, der sich die Ohren zuhält. Fliegende Rakete, Abwurf des Treibsatzes. Fahne Herrliche Zeiten Im Spessart entfaltet sich an Fallschirm.

04. Atelierspiegel "Die Heiden von Kummerow"
Theo Lingen schwimmt in der Ostsee. Urlauber am Ufer. Theo Lingen gibt Autogramme. Theo Lingen und Ralf Wolter am Strand von Rügen. Kreidefelsen der Insel. Ost- und westdeutsches Filmteam bei Dreharbeiten. Kinder an langer Kaffeetafel. Aussuchen von Kinderdarstellern. Theo Lingen und Paul Dahlke zwischen Kindern. Wurstschnappen. Ralf Wolter malt Schild mit Ende.

05. Unfallserie Nr. 11 - Maler ärgern sich bei der Arbeit
Aufschlüsselung aus ZL 922/ 4 - gleicher Schnitt. Jerschke als Arzt steht an Operationstisch. Rennen der Schrottautos. Matschball. Maler steckt Kleisterquaste in Eimer und streicht auf Leiter stehend Wand. Lehrling spritzt ihn mit Wasser naß, und läuft auf Tür. Lehrling schleicht wieder zu Wasserhahn, Maler dreht sich um und wirft ihm Kleisterquaste an den Kopf. Jerschke steht vor Operationstisch vor Lehrling mit blutigem Kopfverband und legt Operationsinstrumente in Schale: "Denn bei mir liegen Sie richtig."

06. Berlin: Fußball Länderspiel Deutschland - Frankreich 5:1
Aufschlüsselung aus ZL 922/ 7 - gleicher Schnitt. Stadion, total. Zuspiel der Deutschen. Libuda schießt das 1:0. Der deutsche Torwart Sepp Mayer vor seinem Tor mit erhobenen Armen, halbnah. Beckenbauer wird beim Stürmen gefoult und stürzt über Ball. Schiedsrichter stellt den Franzosen Peri vom Platz. Zuschauer, halbnah. Siemens-Meyer schießt das 3:0 (Kamera hinter dem Tor). Torwart springt vergeblich hoch. Löhr gibt Flanke zur Mitte und Gerd Müller schießt das 4:0. Uwe Seeler wird vor dem gegnerischen Tor gefoult und stürzt. Overath schießt den Freistoß durch die gegnerische Mauer zum 5:0 ins Tor (Kamera hinter Tor). Zuschauer reißen Arme hoch, total. Frankreich schießt in der letzten Spielminute einen Freistoß zum Ehrentor ein. Schön auf der Reservebank sitzend, groß, neben Spielern. Torwart hält, ZL. Zuschauer mit erhobenen Armen und klatschend, halbnah.

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Beckenbauer, Franz ; Adenauer, Konrad ; Arendt, Walter ; Brenner, Otto ; Dahlke, Paul ; Erhard, Ludwig ; Haese, Jürgen ; Hoffmann, Kurt ; Jerschke, Günther ; Johnson, Lyndon B. ; Kluncker, Heinz ; Lingen, Theo ; Meyerinck von, Hubert ; Rosenberg, Ludwig ; Wolter, Ralf ; Libuda, Reinhard ; Löhr, Hannes ; Maier, Josef ; Müller, Gerd ; Overath ; Peri ; Seeler, Uwe ; Siemens-Meyer ; Schön, Helmut

Orte

Rügen ; Düsseldorf ; Würzburg ; Appenzell ; Braunschweig ; Berlin ; Hamburg ; Bonn

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Bauwerke in Deutschland ; Blumen ; Handel, Geldwesen ; Hunde ; Interviews ; Kinder ; Filmschaffen ; Fußball ; Pflanzen ; Porträts ; Raketen ; Rauchen ; Sportpublikum, Sport-Zuschauer ; Tiere (außer Hunde) ; Unfallserie ; Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugwesen ; Landschaften ; Urlaub ; Viehwirtschaft, Viehzucht ; Berufe ; Autogramme ; Gewerkschaften ; Hunde ; 17 Findbuch Ufa Wochenschau Ufa dabei

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

UFA-Wochenschau 583/1967

UFA-Dabei (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
26.09.1967
Produktionsjahr:
1967

Stabangaben

Herkunft:
Titelmarke

UFA-Portrait Ludwig Rosenberg

Portrait Rosenberg

Notizen zur Zeit

Viehmarkt in Appenzell
Kamera: Rau

Premiere Spessart III

Heiden von Kumerow a. Rügen

Unfallserie IV/11

Das Spiel der Woche

Fußball: Deutschland- Frankreich
Kamera: Pahl
Herkunft: Fox

Anfang und Ende

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • UFA-Dabei 712/1970
    17.03.1970

  • Deutschlandspiegel 351/1983
    1983

  • Welt im Film 283/1950
    06.11.1950

  • Neue Deutsche Wochenschau 77/1951
    17.07.1951

  • Neue Deutsche Wochenschau 210/1954
    03.02.1954

  • Mit fremden Augen gesehen 1954
    01.06.1954

  • Die Zeit unter der Lupe 873/1966
    18.10.1966

  • Welt im Film 362/1952
    10.05.1952

  • Neue Deutsche Wochenschau 417/1958
    24.01.1958

  • Mit Herz und Hand - Berlin 1954 1954
    01.07.1954

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK