UFA-Dabei 639/1968 24.10.1968

Sacherschließung

Olympiade Mexiko
Dabei Sonderbericht: Olympiade 1968 Bild: Startende Läuferinnen, Weitspringer, Diskuswerfer.
100 m Frauen: Start. Lauf. ZL. Wyomia Tyus (Negerin) siegt in 11,0 sek. Barbara Ferrel, USA, gewinnt die Silbermedaille (Negerin). Kirszenstein/ Polens gewinnt Bronze. Siegerehrung.
Diskus Frauen: Regennasses Stadion. Regen plätschert in Pfütze. Lia Manoliu, Rumänien wirft 58,28 m und gewinnt Goldmedaille. ZL. Liesel Westermann gewinnt die Silbermedaille. ZL. Siegerehrung. Liesel Westermann beglückwünscht Lia Manoliu.
110 m Hürden Männer: Start und Lauf ZL. Willie Dawenport, USA, (Neger) gewinnt die Goldmedaille. Werner Tamile, Darmstadt, läuft auf der Innenbahn und wird 5. Standphoto. Zieleinlauf.
Weitsprung Männer: Bob Beaman, USA, (Neger) springt 8,90 m und gewinnt die Goldmedaille. ZL.
Stabhochsprung: Seagren/ USA springt 5,40 m und gewinnt Goldmedaille ZL. Claus Schiprowski/ Deutschland, gewinnt mit 5,40 m Silber. ZL. Mexikanische ältere Zuschauerin mit Zigarette, groß. Siegerehrung: Seagren/USA, Schiprowski/ Deutschland, Wolfgang Nordwig/ Ostdeutschland.
200 m Männer: Stehender Mann feuerte Läufer an. Tommie Smith/ USA (Neger) gewinnt Goldmedaille. Zeit: 19,8 sec. Peter Norman/ Australien überholt John Carlo/ USA (Neger) vor dem Ziel und gewinnt Silber. Siegerehrung. Tommie Smith und John Carlos mit erhobener Hand mit schwarzem Handschuh demonstriert die "Black Power". Stadtbild Mexiko City. Transfokator Aufnahme. Mexikaner auf der Straße. Großstadtverkehr. Moderne Bauten.
Gewichtheben: Schwergewicht: Leonid Tschabotinski hebt 572,5 Kilo und gewinnt die Goldmedaille.
Rudern-Achter: Deutschland gewinnt die Goldmedaille vor Australien und der UdSSR. Anzeigetafel. Siegerehrung der Mannschaft. Deutsche Fahne am Mast.
100 m Freistil Schwimmen Frauen: Start und Schwimmen. Es gewinnen die Amerikanerinnen.
Kunstspringen Frauen: Sue Gossick/ USA, siegt.
400 m Hürden: Starter schießt. Hennige und Schubert/ Deutschland laufen auf der Innenbahn. Zuschauer mit Sombrero, groß. Hemery/ England führt und siegt in 48,1 sec. Hennige spurtet und gewinnt die Silbermedaille. Anzeigetafel. Siegerehrung. Sportlerin liegt unter Sauerstoffmaske auf dem Rasen. Abtransport auf Bahre. Martin Lauer interviewt den deutschen Olympiaarzt Professor Reindell über mögliche gesundheitliche Schädigungen. O-Ton, groß:
"Glauben Sie, dass eine echte Gefahr für Gesundheit und Leben unserer Sportler besteht?" - "Die Kollapse sehen sicherlich sehr bedrohlich aus, und es muss zugegeben werden, dass wir eine derartige Vielzahl von Kollapsen nicht erwartet haben, aber dass die Kollapse keine Dauerschäden hinterlassen, vor allen Dingen am Herzen, haben die elektrokartographischen Untersuchungen gezeigt, die bei den Ruderern gewonnen wurden, wo die schwersten Kollapse beobachtet wurden. Es war kein Hinweis gegeben, dass eine organische Dauerschädigung zurückbleibt."
1500 m Lauf: Keno/ Kenia überspurtet Norpoth und Jipcho/ Kenia. Jim Ryun überspurtet Norpoth und Tümmler. Keno/ Kenia, gewinnt Gold vor Jim Ryun und Bodo Tümmler.
Hochsprung Männer: Dick Fosbury springt rückwärts 2,24 m und gewinnt Goldmedaille.
Rad Mannschaftsverfolgungsfahren: Die siegreiche deutsche Mannschaft auf der Bahn. (Disqualifikation). Sieger: Dänemark.
Marathonlauf: Läufer starten. Läufer auf der Strecke. Mamu Wolde/ Äthiopien, führt. Mamu Wolde läuft als Erster ins Stadion ein. Kenji Kimihara/ Japan, wird 2. Zuschauer klatschen. Letzter Läufer läuft nach 1 1/2 Stunden bei Siegerehrung in Stadion ein.
(243 m)

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Beaman, Bob; Carlos, John; Davenport, Willie; Ferrel, Barbara; Gossick, Sue; Fosbury, Dick; Hemery; Hennige; Jipcho; Keno; Kimihara, Kenji; Kirzenstein; Lauer, Martin; Manoliu, Lia; Nordwig, Wolfgang; Norman, Peter; Norpoth, Harald; Reindell; Ryun, Jim; Seagren, Bob; Schiprovski, Klaus; Schubert; Tramile, Werner; Tschabotinski, Leonid; Tümmler, Bodo; Tyus, Wyomia; Westermann, Liesel; Wolde, Mamu; Smith, Tommy

Orte

Mexico City; Mexiko City; Mexikco City

Themen

Sachindex Wochenschauen; Interviews; Olympiaden; Spoprt-Ehrungen; Sportpublikum, Sport-Zuschauer; Städtebilder: Südamerika; Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugwesen; Verkehr: Fußgänger; Verkehr: Kraftfahrzeuge; Sport-Ehrungen; 17 Findbuch Ufa Wochenschau Ufa dabei

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

UFA-Dabei 639/1968

UFA-Wochenschau (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
24.10.1968
Produktionsjahr:
1968

Stabangaben

Herkunft:
Dabei Sonderbericht Olympiade 1968

Olympiade Mexiko

100m Frauen
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Diskus Frauen
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

110m Hürden Männer
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Stabhochsprung
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

200m Männer
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Gewichtheben - Schwergewicht
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Rudern - Achter
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

100m Schwimmen Freistil Frauen
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Kunstspringen Frauen
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

400m Hürden
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Interview Olympiaarzt Professor Reindell
Kamera: Brandes

1500m Lauf
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Hochsprung Männer
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Rad-Verfolgungsrennen
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Marathonlauf
Herkunft: Polygoon, Ina-Pool

Anfang und Ende

Gesamtlänge

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • Neue Deutsche Wochenschau 478/1959
    27.03.1959

  • Deutschlandspiegel 235/1974
    1974

  • UFA-Wochenschau 139/1959
    24.03.1959

  • UFA-Dabei 730/1970
    21.07.1970

  • In und um St. Quentin im Herbst des Kriegsjahres 1916
    1917

  • Neue Deutsche Wochenschau 234/1954
    23.07.1954

  • 50/1926
    01.11.1926

  • Welt im Bild 129/1954
    15.12.1954

  • Die Zeit unter der Lupe 934/1967
    18.12.1967

  • Kriegshundelazarett an der Westfront
    1918

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK