UFA-Dabei 760/1971 16.02.1971

Sacherschließung

01. Aitrang/Oberschwaben: TEE-Eisenbahnunglück
Beleuchtetes Bahnhofsschild "Aitrang", Uhr zeigt 18.44 Uhr. Durch das Bild fahrender Zug, Abend. Scheinwerferlicht auf Schiene und zertrümmerte Schwellen, Schwenk. Trümmerstätte, abends. Bug mit Tee eines umgestürzten Wagens, nah. Diverse Einstellungen der Trümmer. Rettungsmannschaften bei der Arbeit, total. Entgleister Wagen, total. Einsatzleiter des DRK, Erwin Stockmeier, in Uniform, groß spricht
O-Ton unterlegt mit Trümmerbildern und Bergungsszenen Toter und Verletzter: "Der Tee kam aus einer Kurve über das Gegengleis heraus, wurde herausgeschleudert. Der ganze Zug ist wahrscheinlich auf der Seite entlanggeschlittert und hat sich auseinandergerissen. Wir haben sehr viele Schwerverletzte und auch leider sehr viele Tote angetroffen. Wir haben versucht, so schnell wie möglich zu helfen. Es ist uns auch sehr gut gelungen, es war auch sofort ein Arzt zur Stelle, der ärztliche Hilfe geleistet hat."
O-Ton des Arztes Dr. Kurt Hampel (fehlt), ebenfalls unterlegt mit Bergungsszenen. Tote werden in Gummisäcken abtransportiert. Abfahrt LKW mit Anhänger, auf dem die Gummisäcke liegen. Interview Georg Leber an der Unglücksstelle, nah. O-Ton: "Unsere Aufgabe muss sein auszuschließen, dass so etwas noch einmal vorkommen kann. Sicherheit geht über alles - und dann dafür zu sorgen, dass die Schäden, die entstanden sind - soweit sie überhaupt behoben werden können - behoben werden."
Eisenbahnzug fährt an Unglücksstelle vorüber, total.

02. Verkehrsreport VI: Abbiegen
Neue Verkehrszeichen, Trafo. O-Töne Neutral: "Das Abbiegen nach links ist ein ziemlich gefährliches Fahrmanöver. Aber wenn man drei Punkte in der richtigen Reihenfolge beachtet, beide Spiegel und über die Schulter. Wenn alles frei ist, zweitens: blinken, drittens: richtig einordnen." - "Nach hinten sehen. Innenspiegel, Außenspiegel, über die Schulter. - Blinken. - Einordnen! - Buggy 1 an Peter 17. Wir glauben, Ihr Auftrag ist beendet. Zusatzfrage: Was haben Sei gegen einen Abschiedsdrink bei Tony?" - "Im Prinzip nichts. Ende." - "Verstanden. Ende." - "War 'ne dufte Schau - diese Trips mit dem Buggy." - "Alles kapiert!" - "Klar, alles kapiert!" - "Ab 1. März sind wir in mit der neuen StVO." Junge Leute laufen in eine Gaststätte.

03. Bonn: Telefon-Direktwahl nach Japan, Minister Georg Leber
Leber, vor Mikrofonen wählt Telefon-Nr. von Botschafter Krapf in Tokio, total. Hand wählend, groß Leber mit Telefonhörer, halbnah. Hand wählt nochmals, nah. Japan. Presseleute.
O-Ton von Leber: "Wenn er jetzt nicht gerade spricht, müßte er bald kommen! - Hallo, hallo! - Besetzt! - Is Bonn, Leber, guten Tag Herr Krapf. Es hat zwar etwas gedauert, bis das erste Gespräch geschaltet war, unterwegs von den Technikern, aber ich verstehe Sie sehr deutlich, so wie ich von Frankfurt nach Wiesbaden telefoniere."
Leber an Landkarte mit eingezeichneten Linien der künftigen Direkt-Wahlen, Bonn, Frankfurt und München.

04. Baden-Baden: Kunstausstellung Salvador Dali
Dali mit geflügeltem Gebilde, O-Ton "Surrealismo". Dali, halb. Porträt, Ranfahrt. Iris seines Auges ist eine Uhr (Eye of Time) Im Augenwinkel ein kleines Porträt. Ranfahrt auf pochendes, gekröntes Herz (Royal Heard). Sofa "May West" mit Mädchen, das im Ausstellungs-Katalog blättert. Diverse Einstellungen seiner Arbeiten. Menschenmenge in der Ausstellung. Interviews mit einzelnen Besuchern, O-Töne: "Was würden Sie für das Bild ausgeben?" - "Also, für das hier gar nichts." - "5000 wenn ich könnte." - "Meiner Schätzung nach und nach den Preisen der Wiener Realisten, würde ich das Bild etwa 300 bis 400.000 Mark schätzen und auch für Wert halten."

05. Stuttgart: Camping-Caravan- und Touristik-Ausstellung
Mann fährt auf kleinem Motorroller durch die Ausstellung. Urlaubsplakate für 1971, von diversen Ländern. Wohnwagenzelt wird aufgerichtet. Mann fährt auf Roller Treppe hinab. Wohnwagen von Firma Sportberger von 1938, mehrere Einstellungen innen und außen. Diverse Aufnahmen verschiedener neuer Modelle, u.a. Luxusmodell "Krone", Schwenk, außen und diverse Inneneinstellungen mit WC, Waschbecken, Küche. Campingbus, innen. Mann fährt mit Roller Treppe hinauf. Autos auf Landstraße. Wagen mit Campinganhänger, total, in Fahrt.

06. Garmisch-Partenkirchen: Interski, Weltkongress für Skilehrerwesen
Diverse Einstellungen von Einzel- und Gruppenläufen, kunstvolle Fahrten.

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Dali, Salvatore ; Hampel, Kurt ; Leber, Georg ; Stockmeier, Erwin

Orte

Baden-Baden ; Stuttgart ; Aitrang ; Aitrag/Oberschwaben ; Aitrag ; Bonn ; Garmisch-Partenkirchen ; Oberschwaben

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Eisenbahnwesen ; Interviews ; Katastrophen ; Feuer ; Freizeit, Freizeitgestaltung ; Ski, Skilauf, Skispringen ; Telefon ; Kunst ; Verkehr: allgemein ; Ausstellungen ; 17 Findbuch Ufa Wochenschau Ufa dabei

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

UFA-Dabei 760/1971

UFA-Wochenschau (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
16.02.1971
Produktionsjahr:
1971

Stabangaben

Herkunft:
TEE-Eisenbahnunglück Aitrang
Kamera: Rau, Luppa

Verkehrsreport VI, (Abbiegen)

Telefondirektwahl Japan
Kamera: Luppa, Rühe

Salvador Dali Baden-Baden u. Interv.
Kamera: Rau
Herkunft: Archiv

Arch.

Camping-Caravan-Touristik-Ausstllg.
Kamera: Ahsendorf, Titze

Interski, Weltkongress f. Skilehrerwesen
Kamera: Rau

Anfang und Ende

Gesamtlänge

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • UFA-Wochenschau 342/1963
    12.02.1963

  • Die Zeit unter der Lupe 893/1967
    07.03.1967

  • Welt im Film 137/1948
    08.01.1948

  • UFA-Wochenschau 401/1964
    31.03.1964

  • Neue Deutsche Wochenschau 74/1951
    26.06.1951

  • UFA-Wochenschau 65/1957
    23.10.1957

  • Welt im Bild 194/1956
    13.03.1956

  • Neue Deutsche Wochenschau 51/1951
    16.01.1951

  • Deutschlandspiegel 234/1974
    1974

  • Neue Deutsche Wochenschau 284/1955
    08.07.1955

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK