UFA-Dabei 926/1974 23.04.1974

Sacherschließung

01. Dortmund/ Westfalenhalle: Europacup Finale: Hallenhandball: VfL Gummersbach - Mai Moskau
MM-Sekt-Werbung. Ein Mann fällt hin. Für Mai Moskau die fünfte Zeitstrafe. Die russische Mannschaft verläßt das Spielfeld. Grobe Fouls der Spieler beider Mannschaften. Gummbersbach im weißen Trikot. Diverse Aufnahmen von dem harten Spiel. Sieben-Meter-Würfe auch in ZL. Hansi Schmidt, Nr. 9. Schießt diverse Tore. Publikum, Ränge ausverkauft. Ein Mann im Publikum mit Bart und Brille. Gummersbach gewinnt 19:17. Die VfL Gummersbach Mannschaft mit dem Europapokal. Die russischen Spieler verlassen die Halle enttäuscht.

02. DDR: Militärausbildung und Jugenderziehung in der DDR
Jugendliche marschieren mit Fahnen auf die Bühne. FDJ-Mädchen spielt Flöte, groß, nah. FDJ-Jugendliche spielen andere Musikinstrumente. Zwei Jungen sprechen mit Pathos in Mikrophone. Funktionäre. Turnübungen und Schießübungen der Jugendlichen. Militärmännerchor singt O-Ton. Ein DDR-Soldat spricht O-Ton über Militärausbildung in der DDR. Funktionäre beim Handballtorewerfen. Der Männerchor der russischen Militärkameraden.

03. Hamburg: Banküberfall:
Polizisten in Deckung hinter einem Polizeiwagen. Commerzbankfiliale von außen. Polizisten mit kugelsicheren Westen. Ein Polizist bezieht Stellung im Eingang eines Buchladens, gleich neben der Banktür. Fluchtauto: ein Ford wird vor die Bank gefahren. Der Fahrer des Fluchtautos mit gehobenen Händen in Badehose. Im Bankschaufenster Handzeichen. Das Fluchtauto wird noch näher an die Tür manövriert. Polizisten mit Walkie-talkies in Deckung. Eine Bankangestellte sprüht mit Sprayflaschen die Rück- und Seitenfenster schwarz. Neugierige in dem Fenster der umliegenden Häuser. Eine männliche Geisel an der Tür der Bank. In der Tür der vermummte Gangster mit einer Polizeimütze auf dem Kopf. Der Gangster wirft die Polizeimütze in die Luft. Polizei schießt, O-Ton. Eine zweite Kamera verdeutlicht Einzelheiten. Das Messer am Hals der Geisel. Standphotos zeigen Details. Die Geisel wird verletzt. Ein Ausweis des getöteten Gangsters. Er heißt Humberto Martin Gonzales. Der Tote wird weggetragen. Er liegt auf dem Bauch auf der Bahre. Krankenwagen bringt die verletzt Geisel weg. Spurensicherung. Tatwaffen: Pistole, Messer, groß und nah. Hamburgs Polizeipräsident Dr. Günter Redding beurteilt den Polizeieinsatz, O-Ton: "Ich möchte sagen, die Grundkonzeption unserer Maßnahmen hat sich als richtig herausgestellt. Das zeigen, glaube ich, auch die öffentlichen Kommentierungen. Dieses Grundkonzept das dahingeht, am Orte der Tat die Entscheidung zu suchen. Die Beamten hatten auch den Auftrag, auf jeden Fall den Täter kampfunfähig zu machen und die Geiseln zu retten, notfalls auch unter Einsatz der Schußwaffe. Als Alternative war natürlich einbezogen in die Überlegungen, dass der Täter mit dem Fahrzeug nach außerhalb kommen würde, nämlich dann, wenn es überhaupt keine Möglichkeit gegeben hätte, einen Zugriff zu machen. Aber das war für uns wirklich nur eine Notlösung, für die allerdings alles vorbereitet war.
Die Nachbarländer waren alarmiert, es standen Eingreifkommandos, Hubschrauber und dergleichen Dinge an den Punkten, die in Betracht kamen, bereit. Natürlich werden jetzt die einzelnen Untersuchungen ergeben, dass hier oder da technische Details zu verbessern sind. Bei dieser Arbeit sind wir jetzt, das wird eine zeitlang dauern, bis wir dazu Ergebnisse vorliegen haben. Aber ich möchte betonen, im Grundsatz war der Einsatz richtig und wir haben an dieser Grundkonzeption keine Fehler zu verbessern."

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Gonzales, Humberto Martin; Lüdcke; Redding, Günter; Schmidt, Hansi

Orte

DDR; Hamburg; Dortmund; Westfalenhalle

Themen

Sachindex Wochenschauen; DDR; Handball; Interviews; Justiz; Polizei; Verbrechen; Waffen; Gerichtswesen; 17 Findbuch Ufa Wochenschau Ufa dabei

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

UFA-Dabei 926/1974

UFA-Wochenschau (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
23.04.1974
Produktionsjahr:
1974

Stabangaben

Herkunft:
Hallenhandball /Europapokal: VfL Gummersbach - Mai Moskau
Kamera: Rühe, Rau, Jürgens

Militärausbildung u. Jugenderziehung in der DDR
Herkunft: DEFA, DEFA

Banküberfall in Hamburg
Kamera: Brandes, Rühe, Jürgens

Anfang und Ende

Gesamtlänge

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • Neue Deutsche Wochenschau 8/1950
    21.03.1950

  • Weil es vernünftig ist
    1960

  • Tagebuch einer Reise
    1968

  • Deutschlandspiegel 100/1963
    05.02.1963

  • UFA-Wochenschau 141/1959
    07.04.1959

  • Beschreibung einer Plastik
    1973

  • UFA-Wochenschau 135/1959
    24.02.1959

  • Deutschlandspiegel 282/1978
    1978

  • Deutschlandspiegel 125/1965
    25.02.1965

  • UFA-Dabei 601/1968
    30.01.1968

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK