Neue Deutsche Wochenschau 53/1951 30.01.1951

Sacherschließung

Durch Karneval und Fasching

a. Düsseldorf: Karneval
Einzug des Prinzen Karneval. Jupp Hussels. (16 m) Umringt von Faschingsdamen, von hinten in kurzen Höschen, mit Shaker, spricht. O-Ton: "Also, man nehme zunächst einen Schuß Übermut und ein Küßchen, dann einen Schuß Ulk und ein Küßchen, dann einen Schuß Frohsinn und ... (Hussels küßt Mädchen) und dann noch einen Schuß Rebensaft, dann richtig schütteln, und das meine Damen, im Karneval, ist überschäumende Lebensfreude". Be-Bop-Tänzer auf der Tanzfläche. (13 m) Raspa Tanz. (8 m) O-Ton: "Damit ist der Frauenfunk beendet. Wir kommen in etwa 2 Minuten wieder mit einem Vortrag von Doktor Knallkopp über das Thema "Kann man mit glühenden Kohlen in der Hose besser tanzen?"
(19 m)

b. Fastnacht in Tirol
Das Schleicherlaufen. Masken bei Umzug. Masken werden demaskiert.
(9 m)

c. Fasnet in Schwaben
Fastnachtsumzug durch Stadt.
(10 m)

d. Karneval in Köln
Der Bürgermeister führt den Prinzen Karneval in sein Amt ein. Die Prinzengarde und das Funkenmariechen tanzen.(17 m) Be Bop Tänzer (11 m) Lied O-Ton (18 m): "Jetzt sind wir wieder alle in der Partei, Mein Vater ist in der Partei, meine Mutter ist in der Partei, Mein Bruder ist in der Partei, meine Schwester ist in der Partei, Jetzt sind wir wieder alle in der Partei!"
(11 m)

e. Fasching in München
Atelierfest in Schwabing. Schleiertänzerin tanzt Schlangentanz.
(20 m)

f. Karneval in Mainz
Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft
(6 m)

g. Kinderkarneval in Aachen
Kindergesichter, groß. Kleiner Schornsteinfeger. Kinder singen und schunkeln. Affe schminkt sich vor Spiegel. (6 m)
(16 m)

h. Li-La-Lerchenfeld in Hamburg
Dichtes Gedränge auf der Tanzfläche. Küsse, groß. Be-Bop Tänzer im Wechsel mit wilden Ringkämpfern geschnitten. Ruppert Glawitsch mit vergrämtem Gesicht an Tisch sitzend. Jupp Hussels sitzt betrunken an Tisch und spricht O-Ton (fehlt).
(20 m)

i. Hamburg: Fußball TV Eimsbüttel - FC St. Pauli
Jupp Hussels als Zuschauer. St. Pauli greift an und schießt Tor. Hussels winkt mit Hut, Konfetti rieselt hervor. Hussels will auf Spielfeld laufen und wird zurückgehalten. Ball wird geschossen und fliegt Hussels an den Kopf. Hussels mit verschmiertem Gesicht spricht O-Ton: "Das war das Ende".
(34 m)

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Glawitsch, Ruppert; Hussels, Jupp

Orte

Köln; München; Hamburg

Themen

Sachindex Wochenschauen; Fußball; Musikalische Veranstaltungen; Sport-Details, Fouls; Sportpublikum, Sport-Zuschauer; Tanz; Tiere (außer Hunde); 14 Findbuch Neue Deutsche Wochenschau Zeitlupe

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

Neue Deutsche Wochenschau 53/1951

Die Zeit unter der Lupe (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
30.01.1951
Produktionsjahr:
1951

Stabangaben

Herkunft:
Titelmarke

Düsseldorf
Kamera: Grund

Hussels an der Bar

Be - Bob
Herkunft: Pathé Journal

Raspa
Herkunft: siehe München

Tirol

Schwaben
Kamera: Koch

Köln
Kamera: Grund

Funkenmariechen
Kamera: Grund

Glawitsch and Be-Bob

Parteien

Partei - Song
Kamera: Stoll
Herkunft: Burg-Film

München
Kamera: Koch

Mainz
Kamera: Grund

Aachen - Kinderkarneval
Kamera: Grund

Affenstory
Kamera: Koch

li-la-Lerchenfeld
Kamera: Stoll, Kipp

Würstchenscene
Herkunft: siehe li-la-Lerchenfeld!

Fußball
Kamera: Kipp

Schlußmarke

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • Die Zeit unter der Lupe 850/1966
    10.05.1966

  • Welt im Bild 83/1954
    26.01.1954

  • UFA-Dabei 820/1972
    11.04.1972

  • UFA-Dabei 747/1970
    16.11.1970

  • Welt im Bild 90/1954
    17.03.1954

  • Welt im Film 163/1948
    09.07.1948

  • Die Zeit unter der Lupe 787/1965
    23.02.1965

  • Französische Granaten auf St. Quentin
    1917

  • Welt im Film 101/1947
    02.05.1947

  • Neue Deutsche Wochenschau 185/1953
    11.08.1953

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK