Neue Deutsche Wochenschau 102/1952 08.01.1952

Sacherschließung

01. Bonn: Neujahrsempfang beim Bundespräsidenten
Die Villa Hammerschmidt, frontal, bildfüllend (Titeluntergrund). Schwenk, nacheinander im Bild die Bundesminister Storch, Wildermuth, Dr. Seebohm, Hellwege, Bundeskanzler Adenauer, Bundespräsident Heuss, Vizekanzler Blücher, Dr. Lehr, Erhard, Dr. Dehler, Kaiser, Dr. Lukaschek. Mitglieder des Diplomatischen Korps betreten die Villa Hammerschmidt u.a. der Nuntius Aloysius Münch. Zum 1. Mal nach dem Krieg Diplomatischer Empfang in der BRD. Heuss und Adenauer im Gespräch mit Diplomaten. Heuss im Gespräch mit dem apostolischen Nuntius Münch.

02. Bonn: 76. Geburtstag Adenauers
Kinder aus dem Bonner Waisenhaus mit Blumen bei Adenauer. Adenauer begrüßt die Kinder. Kleines Mädchen will ihm seine Puppe schenken. Adenauer nimmt Kind auf den Arm.

03. Ostberlin: Ehemaliger Reichskanzler Dr. Josef Wirth in Ostberlin
Dr. Josef Wirth sitzt an Tisch und blättert in Zeitung.

04. Nordkoreanische Kriegsgefangene in UN-Lager auf der Insel Koje
Gefangene im Lager bei Freiübungen und Basketballspiel, stricken, kochen, Brennen von Essbestecken. Gebastelte Figuren u.a. kleiner Elefant, Freiheitsstatue.

05. Rettungsaktion für die "Flying Enterprise"
Der havarierte amerikanische Frachter treibt auf dem Meer. Schlepper und Zerstörer nähern sich zu Rettungsaktion.

06. Hamburg: Riesenwal
Riesenwalfisch auf Spezialfahrzeug der Bundesbahn wird mit Besen gereinigt und soll ausgestellt werden.

07. Köln: Ford Taunus 12 M
Vorhang öffnet sich vor geschmücktem Ford Taunus 12 M mit Schild "Wagen Nr. 1". Generaldirektor der Ford-Werke spricht in Mikrofon und stellt Wagen vor. Teileinstellungen. Zündung. Der Verkehrsminister vor Nordrhein Westfalen Straeter fährt den Wagen vom Band. Gepäckraum öffnet sich, junges Mädchen und 2 Hotelboys sitzen darin.

08. Hutmoden
Großaufnahme: Hut mit breitem Blumenrand, Schleierhut, Breiter Federhut.

09. Hamburg: Huttricks im Hansa-Theater
Artist biegt Hut in verschiedene Formen und setzt sie auf.

10. London: Kostümfest der Kunststudenten in der Albert Hall
Dichtgedrängte Menge auf der Tanzfläche. Maskierte Studenten u.a. Texaner, Griechin, Indianerpaar, Hut mit großem Schellenaufbau, Teufel küßt Mädchen. Luftballons kommen von oben und werden aufgefangen.

11. Garmisch: Eisrevue Horst Faber
Artistischer Tanz des österreichischen Meisterpaares Stark/ Gareis. Horst Faber, Meister der Pirouette, läuft. Kampf um einen Stuhl auf dem Eis. Stier (2 Läufer) auf dem Eis. Schneebedeckte Eisfläche.

12. Offenbach: Kickers Offenbach - 1. FC Nürnberg 1:1
Kampf um die Führung im süddeutschen Fußball. Undeutliche Aufnahmen (Nebel). Offenbach stürmt. Einwurf in der gegnerischen Hälfte. Aufgeregter Zuschauer schreit, halbnah. Offenbachs Angriff wird abgewehrt. Zuschauer wirft beide Arme hoch. Torwart hält, lässt aber Ball fallen. Zuschauer mit Hut, todernst. Schuß an die Querlatte. Torwart faustet Ball in das Feld zurück. Dicker Zuschauer mit Schiebermütze, bildfüllend. Offenbach schießt Flanke ein zum 1:0. Zuschauer jubeln und springen hoch. Torwart fängt Ball, groß. Ausgleich 1:1 für Nürnberg. Zuschauer klatschen.

13. München: Gastspiel der japanischen Judo-Weltmeister gegen Bayern
Japanischer Judokämpfer besiegt einen Gegner nach dem anderen mit wenigen Griffen. Zuschauer klatschen und lachen, groß. ZL-Aufnahmen der Griffe und Würfe. Kampf des Japaners mit dem deutschen Meister im Schwergewicht Armin Aigner dauert etwas länger. Japaner siegt auch hier. Großaufnahme des japanischen Siegers.

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Aigner, Armin ; Adenauer, Konrad ; Blücher, Franz ; Dehler, Thomas ; Erhard, Ludwig ; Hellwege, Heinrich ; Heuss, Theodor ; Kaiser, Jakob ; Lehr ; Lukaschek, Hans ; Muench, Aloysius ; Seebohm ; Storch, Karl ; Straether ; Wildermuth, Eberhard ; Faber, Horst ; Gareis ; Stark

Orte

Hamburg ; Bonn ; Ostberlin ; London ; Atlantik ; Koje ; Köln ; Paris ; Garmisch-Partenkirchen ; Jugoslawien ; Offenbach ; München

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Bauwerke in Deutschland ; DDR ; Eislaufen ; Innenpolitische Veranstaltungen ; Judo ; Karneval ; Katastrophen ; Kinder ; Fasching ; Fußball ; Religiöse Veranstaltungen ; Schiffahrt ; Sportpublikum, Sport-Zuschauer ; Tanz ; Tiere (außer Hunde) ; Korea-Krieg ; Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugwesen ; Krieg, Kriegsgefangene ; Revuen ; Mode ; Architektur ; Gedenktage, Jubiläen, Geburtstage ; 14 Findbuch Neue Deutsche Wochenschau Zeitlupe

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

Neue Deutsche Wochenschau 102/1952

Die Zeit unter der Lupe (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
08.01.1952
Produktionsjahr:
1952

Stabangaben

Herkunft:
Titelmarke

Neujahrsempfang
Kamera: Grund

Adenauers Geburtstag
Kamera: Grund

Wirth in Berlin
Kamera: Onasch

Kriegsgefangene, Korean.
Herkunft: Metro

Enterprise
Herkunft: Pathe News

Riesenwal
Kamera: Stoll

Fordwerke
Kamera: Grund

Hutmoden und Huttricks
Kamera: Stoll
Herkunft: Austria

Artistenball
Herkunft: Pathe News

Eisrevue Faber
Kamera: Koch

Fußball: Offenbach-Nürnberg
Kamera: Grund, Starke

Judo-Weltmeisterschaft
Kamera: Koch

Schlußmarke

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Sinking of the SS „Flying Enterprise“ (January 10, 1952)

The world got to see a real thriller unfolded before their eyes at the turn of the year 1951/52, when the ship "Flying Enterprise" faced distress at sea. Carrying 1,300 tons of pig iron, 900 tons of coffee and 10 passengers, the freighter had left Hamburg for New York on December 21 and was caught in a severe hurricane about 400 nautical miles west of the British Isles. After a break in the rudder spindle the cargo shifted, putting the ship in a dangerously inclined position. Attempts by the crew to install an emergency rudder failed, so that on December 28 the engine was stopped and a distress call was issued. Several ships came to the aid of the "Flying Enterprise," but it was only when the severity of storm subsided somewhat four days later, that were they able to bring the castaways to safety. Captain Kurt Carlsen remained on board to wait for the ocean-going tug „Turmoil“, which arrived on January 3, to rescue his ship, which by now listed 60-degrees to port.

The 37-year-old Dane refused to give up, despite repeated failures to attach a tow in still stormy seas. With the help of a volunteer from the "Turmoil", the manoeuvre finally worked and the towed convoy set a hopeful course for the emergency port of Falmouth in Cornwall. However, five days later- and only about 40 nautical miles from the destination - the hawser broke and the "Flying Enterprise" made leeway. After unsuccessful efforts to establish a new towing connection and with a list of now 90 degrees, the captain finally had to admit defeat and leave the ship with his helper in the afternoon of January 10. He watched from the deck of the "Turmoil" as the freighter sank before his eyes a short time later.

Newspapers, radio stations and newsreels all around the world reported about these events at sea and the bravery of Carlson, who was considered a hero. On his arrival in England Carlson was greeted with a pageant. A few days later he was awarded the Silver Medal for Meritorious Service by the insurance company Lloyd's of London. Last but not least, he was honoured with a ticker tape parade in New York City.

Mehr Videos zu dem Thema

  • Neue Deutsche Wochenschau 102/1952
    08.01.1952

  • Neue Deutsche Wochenschau 103/1952
    15.01.1952

  • Welt im Film 346/1952
    19.01.1952

  • Welt im Film 347/1952
    26.01.1952

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK