Die Zeit unter der Lupe 750/1964 09.06.1964

Sacherschließung

01. Couve de Murville in Spanien. Couve de Murville steigt die Treppe des Flugzeuges hinunter und wird begrüßt. Händeschütteln zwischen Couve de Murville und Franco (halbtotal). Franco sitzt in einem Sessel (halbtotal). Couve de Murville (halbtotal).

02. Franco in Sevilla. Franco steht neben seiner Frau auf einem Säulenbalkon und winkt (total). Menschenmasse auf dem Platz (total) Franco spricht (Profil, groß). Menschenamsse mit erhobenen Händen klatschend (bildfüllend.)

03. Parade in Madrid. Panzerparade. Franco grüßend auf der Tribüne (total). Parade von Militärfahrzeugen. Panzerwagen mit Hunden auf dem Kühler fahren vorbei.

04. Rückblick Spanischer Bürgerkrieg. Geschütze. Franco sieht durch ein Scheerenfernrohr auf dem Schlachtfeld (total). Geschützeinschläge. Männer hängen Bomben in ein Flugzeug. Fliegendes Flugzeug. Bombeneinschläge. Stürmende Infanterie. Panzerwagen im Gelände. Panzer stürzt einen Abhang hinunter. Soldaten in Häusertrümmern. Zerstörte spanische Stadt. Parade spanischer Truppen vor Franco. Hubschrauber Parade. Truppen zu Pferd. Franco im offenen Wagen stehend (total) in Begleitung der berittenen Garde.

05. Jaqueline Kennedy in Arlington. Grabsteine auf dem Friedhof von Arlington. Jaqueline Kennedy geht mit ihren Kindern an der Hand zu dem Grab (total). Jaqueline Kennedy kniet nieder und bekreuzigt sich. Caroline bekreuzigt sich. Sie verlassen die Grabstätte.

06. Kadettenvereidigung in USA. Dieamerikanische Fahne hängt im Vordergrund über einem Saal. Ein amerikanischer Kadett erhält ein Offizierspatent. Klatschende Kadetten. Ein junger Offizier wird von seinen Kameraden auf die Schulter gehoben. Die Kadetten werfen ihre Mützen hoch. (total)

07. Tschechischer Amphibien-Panzer. Ein Panzer fährt in unwegsamem Gelände. Er fährt durch Wasser und über steile Anhöhen. Fuß des Fahrers auf dem Gaspedal, Hand am Schalthebel (groß). Der Panzer fährt gegen Bäume, die umfallen und durch Flüsse.

08. Marlene Dietrich in Rußland. Standbild von Marlene Dietrich. Zeitungsbilder von ihr. Sie betritt die Bühne in einem langen Kleid und langem weißen Pelzmantel (total). Marlene Dietrich singt (total). Klatschendes Publikum im Saal (total). Marlene Dietrich winkt dem Publikum im langen engen Kleid zu. Sie zieht zwischen dem zugezogenen Vorhang hervor und verbeugt sich.

09. Indianapolis-Rennen. Rennwagen auf dem Kurs von Indianapolis. Zuschauer auf der Tribüne (total). Ein Wagen kommt ins Schleudern. Flammenmeer. Brennende und explodierende Wagen (total). Schwarze Rauchwolken. Andere Rennwagen fehren um die Unglücksstelle. Ein Wagen stellt sich quer (total). Rennwagen mit zerstörten Hinterrädern fährt an die Bande (groß). Der Fahrer springt aus dem haltenden Wagen und wälzt sich auf dem Boden (total). Helfer laufen herbei und versuchen die brennende Kleidung des Fahrers zu ersticken. Der Sieger mit dem Siegerkranz (halbtotal). Junges Mädchen küsst den Sieger.

10. Deutsche Rugbymeisterschaft in Offenbach. Es spielen FC St. Pauli Hamburg gegen den Dsrv 78 Hannover. Spielscenen, Zuspielen, Festhalten, Hinfallen. Kampf um den Ball mit allen Mitteln. Die Spieler fallen übereinander (Zeitlupe). Ein Spieler hält mit schmerzverzerrtem Gesicht seinen Fuß. Rugbyspieler mit zerrissenem Hemd. Er bekommt ein neues emd und zieht es über. Gedränge (Zeitlupe).
Weltmeisterschaft im Motorbootrennen in Traben-Trarbach.

11. Eine Motorbootrennfahrerin setzt sich ihren Helm auf (groß). Starter mit Startpistole (groß). Die Rennboote beim Start (total). Aufsprühende Wasser fontänen hinter den Rennbooten. Die Rennboote fahren um die Wendeboje. Ein Rennfahrer fällt aus dem Boot und versucht wieder einzusteigen. Die Boote springen über die Wasserfläche. Der Sieger Dieter König aus Berlin am Ziel (total). Die Zuschauer winken. Dieter König wird in das Wasser geworfen.

Herkunft / Inhaltsart

Sprechertext

Personen im Film

Dietrich, Marlene ; Kennedy, Caroline ; Kennedy, Jacqueline ; Kennedy, John John ; Murville de, Maurice Couve ; König, Dieter ; Franco, Carmen

Orte

Arlington ; CSR ; Spanien ; Indianapolis ; Madrid ; Rußland ; Sevilla ; Moskau ; Traben-Trarbach ; Offenbach ; Westpoint

Themen

Sachindex Wochenschauen ; Motorbootrennen ; Motorsport ; Musikalische Veranstaltungen ; Paraden ; Rückblicke ; Rugby ; Rüstung ; Sport-Details, Fouls ; Staatliche Besuche (außen) ; Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugwesen ; Krieg, Kriegsgefangene ; Küsse, Kussszenen ; Militär ; Gedenktage, Jubiläen, Geburtstage ; Zuschauer und Publikum ; Militär ; 14 Findbuch Neue Deutsche Wochenschau Zeitlupe

Gattung

Wochenschau (G)

Genre

Wochenschau

Titel:

Die Zeit unter der Lupe 750/1964

Neue Deutsche Wochenschau (Sonstiger Titel)

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
09.06.1964
Produktionsjahr:
1964

Stabangaben

Herkunft:
Titelmarke 4,6 m

Zeitschau

Couve de Murville in Spanien
Herkunft: No-Do

Franco in Sevilla
Herkunft: No-Do

Parade in Madrid
Herkunft: No-Do

25 Jahre seit dem Bürgerkrieg in Spanien/Rückblick

Informationen

Jaqueline Kennedy in Arlington
Herkunft: Metro

Kadetten-Vereidigung in USA
Herkunft: Metro

Tschech. Amphibien-Panzer
Herkunft: State

Marlene Dietrich in Russland
Herkunft: Sovkino

Sport:

Indianapolis-Rennen
Herkunft: Metro

Deutsche Rugby-Meisterschaft
Kamera: Starke, Jürgens

Weltmeisterschaft im Motorboot-Rennen, Traben-Trarbach
Kamera: Grund, Zimpel

Schlussmarke 3,-m

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Marlene Dietrich’s 30th Death Anniversary († May 6, 1992)

Marlene Dietrich is still considered one of the greatest stars of classic Hollywood cinema.

Born in Berlin in 1901, she starts her career in the Golden Twenties with appearances in revues and silent films. Her role as the frivolous Lola in "The Blue Angel", one of the first German talkies, made her world famous virtually overnight in 1930. The same year she goes to the USA together with director Josef von Sternberg, where they shoot "Morocco" immediately after their arrival, which earns the "New Girl from Germany" an Oscar nomination. In the following years, they collaborate on five more style-defining films, including "Blonde Venus", "Shanghai Express" and "The Scarlet Empress." The staunch anti-fascist consistently rejects offers from Germany. Instead, she becomes a U.S. citizen and performs for GI's at the front during World War II. While she is the first woman to receive the Medal of Freedom - the highest decoration for a civilian - in the USA, she is reviled as a "traitor to the fatherland" in Germany.

After the end of World War II, Dietrich played major character roles in productions such as "A Foreign Affair", "Stage Fright", "Witness for the Prosecution", "Touch of Evil" and "Judgment at Nuremberg" by such directorial greats as Billy Wilder, Alfred Hitchcock, Orson Welles and Stanley Kramer. From the early 1950s on, she appeared less and less on the screen, but more and more often on stage as a singer - with popular chansons such as "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt," "Sag mir, wo die Blumen sind," or "Ich hab noch einen Koffer in Berlin". She returns to Germany for the first time in 1960 during a European tour, and four years later she becomes the first German artist to visit the Soviet Union after World War II. After breaking her leg in a fall, she announces her retirement from show business in 1975. Three years later, she takes on a very last film engagement - alongside David Bowie, among others - in "Schöner Gigolo, armer Gigolo". Afterwards she withdraws from the public eye for good and lives in self-imposed isolation in Paris until her death on May 6, 1992.

Mehr Videos zu dem Thema

  • Die Zeit unter der Lupe 750/1964
    09.06.1964

  • UFA-Wochenschau 197/1960
    03.05.1960

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK