Treibriemen aus Pappe und Eisen 1918

Sacherschließung

1. Zwischentitel: Der Fessler-Riemen ist ein aus gewalzter Lederpappe und Stahlblech mittels Nieten zusammengestzter Riemen, der einen praktisch erprobten, dauerhaften Ersatz für Lederriemen bietet. Er ist rein deutsches Fabrikat und von ausländischem Rohmaterial völlig unabhängig.
2. Zwischentitel: Papptafeln werden in Streifen geschnitten ...
Bild: Eine Arbeiterin legt Bögen aus Pappe in eine Maschine ein, welche die Tafeln einzieht; die in Streifen geschnittene Papptafel kommen an der Hinterseite der Maschine heraus.
3. Zwischentitel: ... und gewalzt.
Bild: Ein Arbeiter ist an einer Maschine tätig, welche die Pappstreifen walzt.
4. Zwischentitel: Aus den Papptafeln werden mittels einer Stanze kleine Lamellen geschnitten.
Bild: Eine Arbeiterin fügt die Pappstreifen in eine Stanzmaschine ein, kleine Lamellen sind das Produkt.
5. Zwischentitel: Ebenso werden aus Eisenblechstreifen Lamellen gestanzt.
Bild: Ein Arbeiter ölt einen in die Stanze eingelegten Streifen aus Eisenblech; er überprüft die Endprodukte.
6. Zwischentitel: Die Nieten und Eisenlamellen werden in "Scheuertrommeln" durch gegenseitige Reibung geglättet.
Bild: Ein Arbeiter an einer der Trommeln dreht an einer Kurbel, um die Trommel herabzusenken; Öffnen der Trommel und Entladen der Lamellen und Nieten in eine Holzkiste;
Befüllen, Schließen und Anschalten der Trommel, die Scheuertrommel dreht sich wieder.
7. Zwischentitel: Inneres einer Scheuertrommel bei der Arbeit.
Bild: Blick in die sich drehende und mit Nieten und Lamellen gefüllte Scheuertrommel.
8. Zwischentitel: Zusammensetzung des Riemens aus Papp- und Eisenlamellen, die durch Nieten verbunden werden.
Bild: Ein Arbeitssal mit arbeitenden Frauen; die Papp- und Eisenlamellen werden zusammengesetzt und mit Nieten verbunden, ein Mann kontrolliert die Arbeiten.
9. Zwischentitel: Arbeitssaal zum Heften der Riemen.
Bild: Frauen in einem Arbeitssaal, an Maschinen tätig.
10. Zwischentitel: Die von Hand gestopften Riemen werden zusammengepresst, die Nieten durch Hand vorgenietet.
Bild: Zusammenpressen der Riemen mittels einer manuell zu bedienenden Maschine, anschließend werden die Nieten mittels Hammer vorgenietet.
11. Zwischentitel: Durch Maschinen werden die Riemen endgültig fest vernietet.
Bild: Detailaufnahme der Maschine, die von einer Frau bedient wird.
12. Zwischentitel: Auf der Streckmaschine wird die Haltbarkeit des Riemens genau geprüft.
Bild: Ein Arbeiter bedient die Streckmaschine.
13. Zwischentitel: Die Zusammensetzung des Riemens gestattet ein leichtes und schnelles Verbinden zweier Riemenenden.
Bild: Zwei Riemen werden miteinander verbunden.
14. Zwischentitel: Verwendung des Fabrikats als Fußmatte.
Bild: Eine Frau betrachtet das Endprodukt und zieht es auseinander.
15. Zwischentitel: Blick in das Riemenlager.
Bild: Riemen auf Riemen stapeln sich in einem Lager, ein Arbeiter karrt die nächste Fuhre heran.
16. Zwischentitel: Der Riemen auf einer kleinen Dynamo-Riemenscheibe.
Bild: Riemen im Einsatz.
17. Zwischentitel: Durch eine Riemengabel mit Rollenführung wird das Ein- und Ausrücken der Riemen bewirkt.
Bild: Detailaufnahme.
18. Zwischentitel: Gekreuzt laufender Riemen im Betrieb.
19. Zwischentitel: Ein Großbetrieb, in dem fast ausschließlich Fessler-Riemen laufen.
Bild: Blick in den Großbetrieb.
20. Zwischentitel: D.L.G.

Themen

1914-1918 (Gesamtzeitraum; erster Weltkrieg) ; 1918-1933 (Gesamtzeitraum Weimarer Republik) ; Industrie ; Maschinenbau ; Erster Weltkrieg

Gattung

Lehr- und Unterrichtsfilm/Informationsfilm (G)

Titel:

Treibriemen aus Pappe und Eisen

Ein Blick in die deutsche Ersatzindustrie (Zusatztitel)

Produktionsland:
Deutsches Reich

Ereignisdaten

Produktionsjahr:
1918

Zensurdatum: 01.01.1919

Zensurdatum: 18.07.1922

Stabangaben

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • UFA-Wochenschau 498/1966
    08.02.1966

  • Welt im Film 87/1947
    24.01.1947

  • Neue Deutsche Wochenschau 331/1956
    01.06.1956

  • 20 Jahre danach
    1965

  • UFA-Dabei 670/1969
    27.05.1969

  • Welt im Film 328/1951
    15.09.1951

  • UFA-Wochenschau 77/1958
    15.01.1958

  • UFA-Dabei 686/1969
    16.09.1969

  • UFA-Wochenschau 509/1966
    26.04.1966

  • UFA-Wochenschau 53/1957
    31.07.1957

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK