Deutschlandspiegel 91/1962 26.04.1962

Sacherschließung

01. Lübke in Österreich
Wien: Schmiedeeisernes Tor, dahinter Palastanlage Belvedere. Bundespräsident Dr. Lübke besucht mit seiner Frau Palast. Dr. Lübke beim Betrachten von verschiedenen Gemälden. Schatzkammer in der Hofburg: Dr. Lübke, halbnah, betrachtet deutsche Kaiserkrone im Glasschaukasten. Krone, groß. Schröder sieht auf Krone. Spanische Hofreitschule: Galavorstellung zu Ehren der deutschen Gäste. Sitzen in einer Reihe: Schröder, Lübke. Reiter auf Lipizzaner-Hengsten während der Vorführung.
(23 m, 10:00:10 - 10:01:05)

02. Frühling in Berlin
Westberlin: Fahrende Laster, fahren auf das Charlottenburger Schloß zu. Platz vor dem Schloß wird gefegt. Hotel Berlin (Halbtotale): Einige Angestellte auf den Balkons beim Ausschütteln der Bettdecken. Wannsee/Saisonvorbereitung: Männer holen Klappstühle aus Schuppen und bauen diese auf Terrasse auf. Hund liegt auf dem Rücken und wird am Bauch mit einem Rechen gekrault. Mann sitzt am Wannsee und malt Schilder "Dauerkabinen", Strandkörbe werden zum Wannsee getragen. Autoverkehr. Hallenbad am Hohenzollerndamm: Mann sieht durch Schwimmbadfenster auf Frau im Bikini, klopft gegen die Scheibe, zeigt auf die Uhr und deutet mit seinen Fingern die Zeit an. Frau steht auf und geht zum Beckenrand. Zoologischer Garten: Seehund springt vom Felsen ins Wasser, Seehundkopf schüttelt sich. Reh leckt Fell eines Kitz. Raubvogel im Käfig. Botanischer Garten: Frau im Mantel mit Tasche steht an einem See und wartet. Weidenkätzchen. Maler Reinhold Timm mit Hut malt Bild im Freien auf Staffelei.
(37 m, 10:01:00 - 10:02:20)

03. Berlin u. Mauer
Berlin: Fußgänger an der Mauer. Volkspolizist geht an Panzersperren entlang. Stacheldraht auf einem Dach eines Hauses. Schild: "Achtung! S-Bahn-Reisende warnt vor Eurem Aussteigen Mitreisende, da bei Weiterfahrt in Richtung Potsdam Freiheitsentzug droht. Fahrtrichtung beachten!". Aufsicht: S-Bahn fährt in überdachten Bahnhof ein. Fast menschenleeres Abteil. Die Silhouette eines Mannes mit Hut und Mantel, er hält blinkende Taschenlampe Richtung Kamera. Dunkle Häuserfassade: in zwei Fenstern wird Licht an und aus gemacht. Gesperrte Straße, durch Holz abgetrennt. Zwei spielende Kinder auf der Straße. Mann in Westberlin signalisiert seiner Frau und seinen Kinder in Ostberlin, daß er ein Paket abgeschickt hat, Frau winkt ihm zu, anschließend Kind. Mann hält einen Brief hoch. Hände in einer Kiste mit Briefen, Aufschrift: Berlin - Innenstadt - Ost. Hände entnehmen einen Stapel Briefe. Postmitarbeiterin sortiert Briefe in ein Regal. Verladen von Postsäcken. Fahrender Postlaster. Urnen werden aus einem Fenster gereicht, in Wagen verstaut und Türen geschlossen. Bus eines Beerdigungsunternehmens passiert Grenze zwecks Urnenaustausch. Zwei Fenster. Stiefel eines Volkspolizisten. Zwei Personen lehnen sich aus dem Fenster, Frau sieht aus Fenster und weint, O-Ton: "Dort ist meine ganze Familie, meine Kinder, meine Mutter und alle winken und wir kommen nicht zusammen. Und man fragt sich so oft, wie soll das bloß noch einmal enden?" Junge geht an der Mauer entlang.
(48 m, 10:02:15 - 10:04:00)

04. Schloß Tegel
Tegeler See. Schloß am Tegeler See (Halbtotale). Antike Steinfigur. Innenraum mit diversen antiken Figuren (Abgüsse der Plastiken aus der Villa Ludovisi in Rom), Büste von Wilhelm von Humbold (?). Buch mit Zeichnungen wird aufgeschlagen (Aufzeichnungen der Reisen Alexander von Humbolds und die Erforschung des amerikanischen Kontinents).
(30 m, 10:03:55 - 10:04:55)

05. Kunstpreise
Berlin/Schöneberger Rathaus: Die Stadt Berlin verleiht die Kunstpreise 1962. Verschiedene Einstellungen des Publikums, u.a. Gerhart Bergmann. Den Architekturpreis erhält Prof. Egon Eiermann. Totale: Gedächtniskirche. Untersicht: Ruine und Neubau. Licht flutet durch Kirchenfenster. Den Preis der jungen Generation für Bildende Kunst erhält der 39-jährige Maler Gerhart Bergmann (Dozent an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin). Bergmann öffnet seinen Preis und Schrift erscheint: "Der Senat von Berlin verleiht dem Maler Gerhart Bergmann in Anerkennung seiner künstlerischen Leistung den Preis junger Generation. Jubiläumsstiftung 1848-1948." Farben und Pinseln in Dosen. Bergmann in seinem Atelier beim Erstellen eines Gemäldes, Bergmann halbnah, Pinselstrich groß. Die Schauspielerin Karin Hübner erhält den Preis für Darstellende Kunst. Hübner blättert Seite des Preises um: "Der Senat von Berlin verleiht der Schauspielerin Karin Huebner in Anerkennung ihrer künstlerischen Leistung dem Musical >My fair lady<..." Hübner schminkt sich und wird frisiert. Schminkutensilien. Hübner als Eliza auf der Bühne während der Aufführung >My fair lady<, sie singt (O-Ton).
(44 m, 10:04:50 - 10:06:30)

06. Klavierspieler
Stuttgart: Musikhochschule/ Wettbewerb für jüngste Talente. Hände spielen Klavier an einem Steinway & Sons - Flügel. Personen gehen Treppe zur Staatlichen Hochschule für Musik hoch. Mädchen spielt auf Flügel. Junge, Großaufnahme, Mädchen, nah, beide Klavierspielend. Vater gibt seinem Sohn Ratschläge, Sohn knetet seine Hände. Vater als Zuschauer, neben zwei weiteren Zuschauern. Verschiedene Einstellungen eines spielenden Jungen. Der 15-jährige Rudi Mazka spielt vor Jury (sitzt an Tischen), Mazka erhält beste Bewertung, Mazka nah.
(51 m, 10:06:20 - 10:08:15)

07. Geigenbau Mittenwald a, b, c, d
Mittenwald: verschneite Berglandschaft. Mann transportiert auf Schlitten zwei Holzstämme. Häuser, im Hintergrund schneebedeckte Berge. Kirchturm. Frau steht auf Balkon und wischt Geländer. Zwei alte Männer unterhalten sich. Steinfigur des Geigenbauers Matthias Klotz. Eingang der Geigenschule, Schüler gehen Treppe hoch. Werkraum: Lehrer in weißen Kitteln beobachten Schüler beim Werken. Schüler beim Hobeln, Mädchen betrachtet mit Lehrer zusammen Geigenoberseite. Schüler beim Sägen, Schleifen und Schaft wird betrachtet. Geigenkörper werden ins Regal gestellt. Lehrer zeichnet an der Tafel, Schüler zeichnen. Geigenkörper wird gedreht. Geige wird poliert, an der Decke hängen mehrere Geigen, Schüler lackiert Geige. Saite wird bearbeitet, Lehrer spielt Geige. Geigen hängen von Decke herunter. Geigen werden im Freien aufgehängt. Viele Geigen hängen vor den Fenstern der Schule, bildfüllend.
(58 m, 10:08:10 - 10:10:15)

08. Sternwarte a, c
Bochum: Neues Institut für Satelliten und Weltraumforschung. Kaminski (Leiter des Sternwarte und des neuen Instituts) geht auf Kamera zu. Satellitenantenne. Schatten einer Anlage und eines Mannes. Mitarbeiter kippt Gerät gen Himmel. Kuppel der Sternwarte dreht sich. Antennenanlage. Labor: Mitarbeiterin stellt Tonband ab und bedient Regler eines Geräts. Zwei Mitarbeiter in weißen Kitteln betrachten Ausdruck. Ausdruck kommt aus Apparat. Mitarbeiter führt Versuch durch. Mann betrachtet Ausdruck. Nadel bewegt sich auf Papier. Laufendes Tonband. Zwei Mitarbeiter betrachten Flugbahn auf Papier.
(45 m, 10:10:10 - 10:11:50)

09. Kunstturnen
Stuttgart: Länderkampf der Kunstturner. Bundesrepublik - japanische Nachwuchsmannschaft. Günther Lyhs am Barren (ZL), in der Gesamtwertung kam er auf den fünften Platz. Der Japaner Yukido Endo bei seiner Kür am Reck (z.T. ZL), Endo springt ab und landet sicher (ZL), die Japaner siegen mit drei Punkten Vorsprung.
(17 m, 10:11:45 - 10:12:25)

10. Leichtathletik a, b
Dortmunder Westfalenhalle: Deutsche Hallenmeisterschaft. Stabhochsprung in ZL. Dieter Möhring beim Stabhochsprung (z.T. in ZL), Möhring erreicht seine alte Rekordhöhe von 4,40 m und bleibt deutscher Meister. Kugelstoßen: der Münchener Dieter Urbach verteidigt seinen Titel mit 17,15 m (ZL). Kugel fliegt durch die Luft und landet im Sand (ZL). Startschuß zum Hürdenlauf der Frauen(über 55 m): Hallenrekord läuft Erika Fisch mit 7,7 sec.
(19 m, 10:12:20 - 10:13:05)

11. Fußball
Hamburger Volksparkstadion: Nationalmannschaft von Uruguay - Deutsche Elf. Volle Zuschauerränge. Aufsicht aufs Spielfeld. Verschiedene Spielszenen, Uruguay im Angriff, schießt auf Tor, deutscher Torwart hält. Zuschauergesichter, nah. In der 24. Spielminute kommt Haller an den Ball, umspielt zwei Gegner und schießt zum 1:0 ein. Haller stolpert über Torwart und fällt hin. Begeisterte Zuschauer. 2. Halbzeit: Angriff der deutschen Mannschaft und Schuß aufs Tor, Ball verfehlt das Tor. Zuschauerin mit Hut und Brille, groß. Querpaß Seeler und Schäfer schießt das 2:0. Jubelnde Zuschauer, Mann springt immer wieder hoch. Angriff Uruguay, der deutsche Torwart Fahrian verfehlt den Ball, aber Kurbjuhn rettet auf der Torlinie. Leuchtende Flutlampe. Deutsche Mannschaft schießt das 3:0 (Endstand). Zuschauer reißen begeistert Arme hoch. Deutsche Mannschaft geht vom Spielfeld, u.a. Uwe Seeler.
(41 m, 10:12:55 - 10:14:35)

12. Unterzeichnung
Achtung: existiert nicht!!!
(27 m)

Kurzinhalt

Personen im Film

Lübke, Heinrich

Themen

Mittenwald (Oberbayern) ; Berlin, auch Westberlin ; Sachindex Wochenschauen ; Mauerbau (Berlin, 1961) ; Fußball ; Preisverleihung ; 01 16 mm-Projekt ; 10 Findbuch Deutschlandspiegel

Gattung

Periodika (G)

Genre

Monatsschau

Titel:

Deutschlandspiegel 91/1962

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsdatum:
26.04.1962
Produktionsjahr:
1962

Stabangaben

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Schon entdeckt?

  • Welt im Film 353/1952
    08.03.1952

  • Neue Deutsche Wochenschau 318/1956
    02.03.1956

  • Deutschlandspiegel 336/1982
    1982

  • Biennale 1959
    01.07.1959

  • Neue Deutsche Wochenschau 401/1957
    04.10.1957

  • Neue Deutsche Wochenschau 426/1958
    28.03.1958

  • Neue Deutsche Wochenschau 160/1953
    15.02.1953

  • UFA-Dabei 981/1975
    13.05.1975

  • UFA-Wochenschau 223/1960
    01.11.1960

  • Partner und Freunde
    1960

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK