Deutschlandspiegel 480/1994 1994

Sacherschließung

01. Jahre Deutschlandspiegel - 40 Jahre Berichterstattung aus Berlin

Schnitt: Annette Paulmann

German Bits Made in Germany. Deutsche Landschaften. Großparkplatz. Häuserfassaden. Industriebilder. Kölner Dom. Leuchtturm, Schneeberge. Gedächtniskirche Berlin. Potsdamer Platz - Computergraphik.
(10:00:26 - 10:01:00)

Archivmaterial Kurfürstendamm Berlin. Frauengesicht. Mädchen schminkt sich. Das Gesicht an der Grenze. Menschengesichter. Gefaltete Hände, groß. Das Brandenburger Tor. Aufstand am 17. Juni 1953. Trick - Das Brandenburger Tor bricht - Marschierende Amerikaner (Blau) - Marschierende Russen (Rot). Deutschlandspiegel 40 Jahre - Trick. Berlin: Amerikaner, Engländer, Russen, Panzerwagen, Autos, Menschen gehen, Radfahrer, Freizeit, Kinder baden. Kaffeetrinken auf Balkon und Tanz. Trafo Stacheldraht. Potsdamer Platz. Grenzschild Achtung. Kontrollen am Brandenburger Tor. Die Quadriga wird zurückgebracht und hochgezogen.
(10:01:00 - 10:11:26)

1. Mai 1959. Willy Brandt spricht O-Ton:
"Der Tag wird kommen, an dem das Brandenburger Tor nicht mehr an der Grenze liegt. Bis jener Tag kommt, bitten wir, rufen wir, fordern wir: Macht das Tor auf!"
Flüchtlinge, so weit die Füße tragen. Flüchtlingslager. Titel Deutschlandspiegel. 13. August 1961 Mauerbau. Weinende Menschen. Alte Frau klettert aus Fenster. Panzer fahren auf am Checkpoint Charly. Luftaufnahme Mauer. Trick Mauer - rot - durchschneidet Berlin. Auf den beiden Seiten: Johnson - Gomulka Kennedy- Chruschtschow Elizabeth II - Kossygin Nixon - Ho Chi Minh Mitterrand - Gromyko Reagan "Mr. Gorbatschow open this gate" - Gorbatschow Ausgabe von Passierscheinen in den 60er Jahren. Wiedersehensfreude. Begrüßung. Winkende an der Mauer. Soldat an der Mauer. Berlin bei Nacht. Hippies, Happening, Schlag in Scheibe. Studentenunruhen. Titel Deutschlandspiegel mit Adenauer O-Ton: "... und den Frieden zwischen den Völkern." Brandt O-Ton: "Hört auf diese Stadt !" Kohl O-Ton: "Intoleranz und Mißachtung des anderen dürfen in Deutschland nie wieder eine Chance haben."
(10:03:18 - 10:03:40)

Eleganter Kurfürstendamm. Industriebilder. Internationales Kongreßzentrum. Ausländische Messebesucher. Richard von Weizsäcker als Messebesucher. Funkausstellung. Titel Deutschlandspiegel Flugzeug landet. Berlinbesucher: Marlene Dietrich wird von Hildegard Knef begrüßt. Benny Goodman spielt Klarinette. Sammy Davis. Ella Fitzgerald. Charles Aznavour gibt Autogramm. Ray Charles. Dizzie Gillespie. Jonny Cash.
Kunstausstellung Moderne Kunst. Es spielen die Berliner Philharmoniker unter Claudio Abbado. Herbert von Karajan, groß. Straßencafe am Kurfürstendamm. Ausländer. Ausländerkinder. Türke und Gemüsestand. Potsdamer Platz. Mauerfall. Menschen schlagen mit Hammer auf die Mauer ein. Jubelnde Begegnung zwischen Ost und West.
(10:08:15 - 10:11:25)

German Bits Leute laufen. Brandenburger Tor. Helmut Kohl in Menschenmenge.
(10:11:26 - 10:12:13)

Eigenmaterial Feuerwerk.
(10:12:13)

Richard von Weizsäcker O-Ton: "Wir wollen in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt dienen."
Fahraufnahme Springbrunnen. Motorradfahrer. Baustelle am Checkpoint Charlie für den Bau eines Geschäftszentrums. Architekten und Entwürfe.
(10:12:19 - 10:12:26)

German Bits Junge Gesichter.
(10:13:28)

Eigenmaterial Reichstag Fahraufnahme. Modell des neuen Regierungsviertels. Präsident Clinton in Berlin. Jubel.
Helmut Kohl O-Ton: "Der Umbruch in Europa, unsere gemeinsame Zukunft, fordert uns alle. Freiheit verpflichtet."
Bilder aus Deutschland. Computergraphik Potsdamer Platz
(10:13:34)

Sprechertext

Themen

Berichterstattung ; Jubiläum ; Sachindex Wochenschauen ; BRD/Bundesrepublik Deutschland ; 01 16 mm-Projekt ; 10 Findbuch Deutschlandspiegel

Gattung

Periodika (G)

Genre

Monatsschau

Titel:

Deutschlandspiegel 480/1994

Produktionsland:
Federal Republic of Germany

Ereignisdaten

Veröffentlichungsjahr:
1994
Produktionsjahr:
1994

Stabangaben

Technische Daten

Ausschnitte speichern:
Liste löschen:

Gorbatchev’s 90th Birthday (* March 2, 1931)

Gorbatchev is only 54 years old when he takes over the leadership of the rather geriatric central committee of the Communist Party of the Soviet Union. His Glasnost and Perestroika policies make him famous the world over. By opening up systematically to the population and by setting in motion a radical political and economic transformation, Gorbachev subjected the crisis-ridden Soviet Union to a fundamental reform process.

He also pursues a strategy of "new thinking" in his foreign policy. He withdraws Soviet troops from Afghanistan, thereby ending a war that has been going on since 1979. He negotiates nuclear disarmament agreements with the United States and arranges a rapprochement between the two great powers. He abandons the Brezhnev Doctrine and grants full sovereignty to Warsaw Pact member states - a move that leads to nonviolent revolutions in most Eastern Bloc countries within months and sets the stage for German reunification.

Abroad he is celebrated as a hero for his role in ending the Cold War and awarded the Nobel Peace Prize in 1990, but at home opposition grows.

Although the attempted coup failed in August 1991, Gorbachev was effectively deprived of power. When he resigns a few months after the official dissolution of the USSR, the red flag over the Kremlin is taken down forever. To this day he is reviled in his homeland as a "traitor" and as a gravedigger of the Soviet empire.

Mehr Videos zu dem Thema

  • Deutschlandspiegel 480/1994

  • Deutschlandspiegel 395/1987

  • Deutschlandspiegel 411/1988

  • Deutschlandspiegel 413/1989

  • Deutschlandspiegel 412/1989

  • Deutschlandspiegel 415/1989

  • Deutschlandspiegel 419/1989

  • Deutschlandspiegel 434/1990

  • Deutschlandspiegel 436/1991

  • Deutschlandspiegel 443/1991

  • Deutschlandspiegel 442/1991

  • Deutschlandspiegel 459/1992

  • Deutschlandspiegel 464/1993

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen unter anderem dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK